Leser-Beitrag
08. November 2017

Wochenendausflug ins Schärmtanne-Beizli

Der Wandervorschlag von Leser Kurt Portmann-Stalder zu einem Ausflugsrestaurant bei Trub BE (3556).

Im Schärmtanne-Beizli

Warum? Es ist ...

• familienfreundlich
• ruhige Lage im grünen
• bodenständiges Essen
• rollstuhlgängiges Beizli mit Behinderten-WC
• nur 3.5 km entfernt vom Dorf Trub
• zuhinterst im Seltenbachgraben

Truber Genusstour zum Schärmtanne-Beizli

Ausflugstipps zum Schärmtanne-Beizli

Dazu stehen drei Varianten zur Verfügung (siehe Karte oben). Du kannst die gelbe Route, welche dem Seltenbach entlang direkt ins Schärmtannebeizli führt, nehmen, oder du wählst die blaue Route, die vom Dorf über den Schweibogen und über die Balmegg ins Schärmtanne-Beizli führt. Oder die rote Route,auf der du über die Chlosteregg, Pfaffenwegli, Stauffen ins Gfähl gelangst.
Wählst du die blaue oder rote Route, geniesst du einen schönen Ausblick über das Dorf Trub bis zu den Berner Alpen.
Im Schärmtannebeizli angekommen, verwöhnt dich das Team mit einer feinen Zwischenverpflegung.

Ausflugsziel: Restarant Schärmtanne-Beizli, Gfähl 57, 3556 Trub BE

Website des Schärmtanne–Beizli unter www.emmenthaler.ch

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 09:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldungen für Wochentage ab 20 Personen sind möglich (ausgenommen Montag)

Trub ist problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In Ln Langnau halten die Schnellzüge von Bern nach Luzern. Von Langnau fährt ein Postauto nach Trub.
Anfahrt mit dem Auto: Ca. 14.5 km von Langnau entfernt. Autobahnausfahrt Kirchberg/Burgdorf, Fahrt via Langnau und Trubschachen nach Trub.
Zum schärmtanne-Beizli ab Trub signalisiert (keine Abzweigung bis Gfähl 57)

Terrasse des Schärmtanne-Beizli

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Microgreen

Grünfutter à la Liliput

am Ende der Zusatzschlaufe blickt man hinab ins Val Mora

Das weisse Hochland beim Ofenpass

Wandern im Winter

Deine Lieblings-Winterwanderung

Ein neuer Toaster, doch wo landet der einmal ...

Auf dem Gerätefriedhof