12. Juni 2019

Welches Tablet passt zu wem?

Was können die kleinen flachen Helfer? Welcher Tablet-Computer erfüllt welchen Zweck am besten? Fünf User-Typen und die richtigen Modelle für Spass, Sparen, Reisen, Business und kreative Momente.

In ihrer kurzen Geschichte wurden Tablets – das erste erfolgreiche war das iPad von Apple aus dem Jahr 2010 – mehrfach hochgejubelt und auch wieder totgesagt. Beides ist übertrieben; die Wahrheit liegt dazwischen. Handfeste Gründe, vorschnell in ein Fachgeschäft zu eilen und sich ein Tablet eines der grossen Hersteller Apple, Huawei, Microsoft oder Samsung zu kaufen, gibt es nicht. Man kann tatsächlich auch ohne Tablet glücklich leben. Allerdings ergeben sich im Alltag durchaus Situationen, in denen es praktisch sein und bessere Dienste leisten kann als ein Laptop oder das Smartphone. Freilich ist die Wahl des passenden Geräts komplex und will wohlüberlegt sein.

Welcher Typ bist du? Wer sich ein Tablet wünscht, um vor allem Filme zu schauen und zu spielen, entscheidet sich besser nicht für dasselbe Gerät wie der, der darauf gerne zeichnet, malt und skizziert. Fünf Alltagssituationen, fünf Bedürfnisse: Die jeweiligen Eigenschaften zeigen, welches Gerät am besten passt und worauf es bei der Tabletwahl wirklich ankommt. Nicht zu vernachlässigen ist neben der Typenfrage deine persönliche Situation. Besitzt du zum Beispiel bereits Geräte von Apple, kann es sinnvoll sein, dem Hersteller treu zu bleiben. Gleiches gilt im umgekehrten Fall, wenn du bereits ein Android-Gerät nutzt.

Darüber hinaus dürfen Optik und Haptik nicht zu kurz kommen. Deshalb empfiehlt es sich immer, das Wunschgerät im Laden in die Hand zu nehmen und auszuprobieren, ob es sich bequem anfühlt und den optischen Ansprüchen genügt. Denn in erster Linie soll ein Tablet Spass machen.

Spass-Typ

Das Tablet ist ein Freizeitgerät. Es kommt zum Einsatz, wenn man spielen oder einen Film schauen will und kein TV-Gerät, keine Spielkonsole und kein Laptop zur Verfügung stehen. Punkto Leistung will der Spass-Typ keine Abstriche machen. Er greift deshalb zum neuen iPad Air 3, das in diesem Frühling vorgestellt worden ist. Leistungsmässig knüpft es an das iPad Pro an, ist aber dünner, leichter und über 200 Franken günstiger. Mit diesem Tablet ist es kein Problem, ein Spiel zu zocken, einen Film in bestmöglicher Auflösung zu sehen oder gar ein Video zu schneiden.

iPad Air 3 (2019)
Das Tablet für den Spasstyp: iPad Air 3 (2019), iOS, 470 g, 10,5 Zoll, mind. 64 GB, ab Fr. 580

Spar-Typ

Will ich ein Tablet oder nicht? Die Antwort des Spar-Typs lautet Ja, aber viel darf es nicht kosten. Seine Ansprüche: zwischendurch ein Filmli schauen, im Web surfen, ab und zu ein Game und Mails verschicken. Mit dem Huawei MediaPad T5 ist das für unter 200 Franken möglich. Gegenüber dreimal teureren Geräten macht der Sparer Abstriche: Display, Tempo, Kamera, Akku und Speicherplatz sind Durchschnitt. Den Ansprüchen des Spar-Typs reichts. Auch für Kinder, die es in der Schule oder in der Freizeit nutzen.

Huawei MediaPad T5
Für Sparer: Huawei MediaPad T5, Android, 460 g, 10,1 Zoll, 16 GB, Fr. 160

Business-Typ

Arbeiten steht im Vordergrund. Das Tablet ist das Büro für unterwegs. Der Business-Typ greift zum Microsoft Surface Pro 6, das dank Tastatur und Stift sowohl als Tablet, Laptop wie auch Notizblock dient. Für weniger als die Hälfte des hohen Preises (rund 1400 Franken) bietet sich das reMarkable-Tablet an. Es hat keine Tastatur, dafür aber eine fantastische Handschrifterkennung; handgeschriebene Notizen werden zu Text, der bearbeitet werden kann.

Microsoft Surface Pro 6
Für den Business-Typ: Microsoft Surface Pro 6, Windows 10, 770 g, 12,3 Zoll, mind. 128 GB, ca. Fr. 1300, inkl. Tastatur reMarkable, Codex, 350 g, 10,3 Zoll, 8 GB, 600 Dollar, inkl. Stift

Reise-Typ

Mobilität ist das A und O. Dafür bestens geeignet ist das neue Apple iPad Mini 5, das sehr leistungsstark ist, über eine langlebige Batterie verfügt – aber 300 Gramm wiegt.

Apple iPad Mini 5 (2019)
Für Reisende: Apple iPad Mini 5 (2019), iOS, 300 g, 7,9 Zoll, mind. 64 GB, ab Fr. 450, ohne Stift

Kreativ-Typ

Zeichnen, malen, skizzieren – kreative Nutzer brauchen zu jedem Tablet meist teures Zubehör. Beim Samsung Galaxy Tab S4 ist ein hochwertiger Stift dabei. Das Gerät punktet zudem mit Design, Leistungsstärke und einem hochwertigen Display.

amsung Galaxy Tab S4
Samsung Galaxy Tab S4, Android, 480 g, 10,5 Zoll, 64 GB, Fr. 660, inkl. Stift

Zu einem Tablet gehören Kopfhörer

Die Lautsprecher zählen selten zu den Stärken eines Tablets, zu komplex ist der Einbau von Klangwundern in ein flaches Gerät. Der Sound lässt sich leicht optimieren – mit Kopfhörern. Für höchsten Komfort sorgen kabellose Exemplare, die per Bluetooth verbunden werden. In diesem Bereich zählen die Apple AirPods 2 zu den Besten, mit mindestens 180 Franken allerdings auch zu den Teuersten. Dafür bieten sie hervorragenden Klang. Und sie lassen sich nicht nur mit Apple-Geräten nutzen. Eine um rund 50 Franken günstigere Alternative sind die Huawei­Freebuds 2.

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Illustration: Smartphone putzen

Frühlingsputz für deine Geräte

Gut gemeint, aber nicht erwünscht? Manchmal ist es die beste Lösung, ein Geschenk ­umzutauschen (Bild: Vectorstock).

Geschenke – mit bestem Dank zurück

Gut vorbereitet zu den bekanntesten Reisezielen der Welt

Die richtigen Zahlungsmittel für die Ferien

Die Einkaufsliste der Migros-App kann von mehreren Personen bewirtschaftet werden (Bild: Pixabay/Jan Vasek)

Die digitale Einkaufsliste in der Migros-App