04. Dezember 2018

Warum sehen Schmutzli unterschiedlich aus?

Jede Woche beantworten wir im Migros-Magazin eine Kinderfrage. Diesmal will Patrick (7) aus Lungern OW wissen, warum es verschiedene Schmutzli gibt.

Schmutzli sehen nicht überall gleich aus. In Fribourg haben sie schwarz geschminkte Gesichter (Bild: Keystone).
Schmutzli sehen nicht überall gleich aus. In Fribourg haben sie schwarz geschminkte Gesichter (Bild: Keystone).

Martin Kempf (48) betreut die Homepage Chlaus.ch und antwortet:

«In Menzingen ZG, wo ich wohne, tragen alle Schmutzli eine braune Kutte und sind im Gesicht dunkel geschminkt. Aber auch ich habe beobachtet, dass es Unterschiede gibt: An einigen ­Orten hat der Schmutzli ein kohlrabenschwarz angemaltes Gesicht. Anderswo trägt er zwar eine Kutte, hat aber kein gefärbtes Gesicht. An vielen Orten hat er einen Bart, aber nicht überall.

Es gibt Leute, die finden es daneben, dass diese Gestalt ein schwarz gefärbtes Gesicht hat, weil sie glauben, man würde ­damit dunkelhäutige Menschen verhöhnen. Aber damit hat es gar nichts zu tun.

Der Schmutzli wurde einem Bergbauarbeiter nachempfunden. Einem Mann also, der unter der Erde Kohle abbaut und sie
im Sack aus dem Erdstollen nach draussen trägt – leicht gebückt und mit schweren Schritten. Der Kohlestaub färbt natürlich alles schwarz ein.

Martin Kempf (48) erklärt die Erscheinung des Schmutzlis (Bild zvg)
Martin Kempf (48) erklärt die Erscheinung des Schmutzlis (Bild zvg)

Ich kenne mich in der Chlausszene ein wenig aus und, soweit ich weiss, gibt es keine ­Regeln oder Vorschriften, wie ein Schmutzli aussehen muss. Nur seine Aufgabe ist überall die gleiche: Er ist als Gehilfe des Samichlaus unterwegs und trägt für ihn den Sack mit den Gaben. 

Ich finde es schön, dass Samichlaus und Schmutzli heute nette Gestalten sind, die nicht strafen. Das war leider nicht immer so.»

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Evan spielt Unihockey

«Wer träumt, schiesst kein Goal»

Weihnachtsweg in Heiligenschwendi

Adventsausflüge mit Kindern

Big Island Hawaii zeigt sich weitgehend ländlich und 
ursprünglich.

Reif für eine Hawaii-Insel?

Amélie beim Jodeln

Jodlerin Amélie weiss, was sie drauf hat