Leser-Beitrag
29. November 2017

Wäsche trocknen

Im Magazin vom 20. November 2017 hatte es auf Seite 97 einen Pusch-Tipp zur Wäsche, die durchaus auch im Winter draussen aufgehängt werden kann. Leserin Rita Huber macht dazu auf den heiklen Weichspüler aufmerksam, wenn man doch den Tumbler einsetzt.

Der Pusch-Tipp vom 20. 11. zur Wäsche

Im MM47 (siehe Bild) ist die Frage aufgeworfen worden, ob man Wäsche auch im Winter draussen trocknen kann. Ich habe auch schon im Winter Wäsche draussen aufgehängt, sie dann aber erst abgenommen, wenn sie trocken war, um sie nicht der Gefahr auszusetzen, vom Biegen im gefrorenen Zustand brüchig zu werden.

Es wurde auch das Trocknen im Tumbler angesprochen.

Der hohe Energieverbrauch des Tumblers ist vermutlich bekannt. Nicht bekannt ist aber vielen, dass Wäsche, die im Tumbler trocknet, vorher nicht mit Weichspüler veredelt werden sollte, weil dies die Sensoren des Tumblers verstopft, bzw. sich Weichspüler an den Sensoren festklebt und diese dann nicht mehr richtig funktionieren. Es kann sein, dass der Tumbler dann nicht mehr merkt, wann die Wäsche trocken ist und nicht selber abstellt.

Benutzer-Kommentare