08. Juli 2019

Vegetarier

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» wendet sich der Grosse kurz vom Fleisch ab.

Das Stück Fleisch in der Hand des Kindes hat Augen
Lesezeit 1 Minute

Der Grosse (8) liebt Tiere. Auf dem Schulweg rettet er Regenwürmer, im Wald baut er Unterschlüpfe für verletzte Mäuse und Hasen, aus den Wasserbecken in unserem Innenhof fischt er Bienen und päppelt sie mit einer Zuckerlösung auf. Mit jedem Hund, dem er begegnet, schliesst er Freundschaft, über jedes Eichhörnchen, das durch die Baumkronen huscht, freut er sich. Und dennoch isst er gern Chicken Nuggets, Bratwurst und Penne Bolognese. Kürzlich fragt er mich: «Was gibts zum Abendessen?» «Lammracks, Kartoffeln und Spargeln», antworte ich. Er denkt kurz nach und sagt: «Ich esse nur Kartoffeln und einen Spargel. Ich bin ein Tierfreund.» Als der Znacht wenig später auf dem Tisch steht, greift er auch beim Lamm mit Kräuterbutter herzhaft zu.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Die Mutter als Teufel schamponiert ein armes Kind.

Himmel und Hölle

Im Kino

Kino

Dinosaurier

Dinosaurier

Junge spaziert missmutig durch den Wald

Wandermuffel