09. Januar 2018

Twinthousandeighteen

Lueg o da – schon wieder ist ein Jahr herum. Der Twindad hat sich kurz vorgestellt, wie das Jahr 2018 werden könnte.

Die Zwillingseltern oder Silvester fünf Stunden früher
Silvester mit Kindern ist anders und findet fünf Stunden früher statt. Es guets Nöis!
Lesezeit 2 Minuten

Aller guten Dinge sind drei. Halt, halt! Nicht das, was du denkst. Es gibt kein Geschwisterchen für die Zwillinge. Aber sie sind bereits zum dritten Mal in ein neues Jahr gerutscht und hätten sich zum ersten Mal den Hit «Dinner for One» ansehen dürfen. Wirklich dafür interessiert haben sie sich nicht, obwohl der Fernseher sonst eine überaus magische Anziehungskraft auf die Kleinen hat.

Abgesehen davon, dass die beiden James' Stolperer in einem Jahr lustig finden könnten, kann da nicht mehr viel kommen. So viele Fortschritte haben sie im 2017 gemacht: hüpfen, springen, rennen – und – reden. Reden ist echt krass, ich sags dir. Und anders als erwartet, macht es unser Zusammenleben nicht nur einfacher.

Zwar können sie jetzt sagen, wo ihnen was wehtut, was ihnen gefällt und was sie gern hätten. Alles sehr praktisch, aber – und daran hatte ich zuvor nicht gedacht – sie können auch ihren Ärger lautstark ausdrücken und ihren Wünschen sozägä in einer Endlosschlaufe Nachdruck verleihen. Auch wenns nur um ein fehlendes weisses Plastiklöffeli geht, um den Zmorgejoghurt zu löffeln.

Apropos Plastiklöffeli: Die Trotzphase wird uns wohl durchs ganze 2018 begleiten und uns, wie schon vergangenes Jahr, abwechselnd zum Lachen und Weinen bringen. Ja, teilweise ists sehr amüsant, worüber sich die Jungs so inbrünstig aufregen können. Aber oft ists auch streng, sehr streng sogar. Und wenn die einzige Lösung schlichtweg unmöglich ist, sind Tränen manchmal echt eine Erlösung.

Und trotz Trotzphase erwarte ich vom Jahr 2018 nichts anderes, als dass es gleichzeitig das schönste und strengste meines Lebens wird. Dass das gut klappt und sich Zwillinge, Ehe, Job, Freizeit und das eine oder andere Feierabendbierchen (Reihenfolge rein zufällig) insgesamt doch recht komfortabel unter einen zugegebenermassen relativ grossen Hut unterbringen lassen, weiss ich bereits seit dem Twinthousandseventeen.


  • master

Benutzer-Kommentare