11. Oktober 2017

Trainingsstopp nach einer Erkältung

Leser fragen, das Medbase-Ärzteteam antwortet. Diesmal: «Wie lange sollte ich nach einer Erkältung mit dem Trainieren aussetzen?» – Lisa Z., Bremgarten

Arzt (Bild: Pixabay)
Lesezeit 1 Minute

Wenn man eine Erkältung mit Fieber und Gliederschmerzen hat, sollte das Training komplett ausgesetzt werden. Bei nur leichtem Kratzen im Hals oder einer leicht laufenden Nase, darf man sich in ganz niedriger Intensität bewegen.

Die Wiederaufnahme des Trainings sollte erst dann erfolgen, wenn man sich wieder komplett gesund fühlt. Im schlimmsten Fall kann es ansonsten zu einer Herzmuskelentzündung kommen. Zurück im Training ist es wichtig, die Umfänge und Intensität langsam zu steigern – und gut auf den Körper zu hören.

Dr. med. Hanspeter Betschart, Allg. Innere Medizin FMH, Sportmedizin SGSM, Medbase Abtwil

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Medbase-Ärzteteam

Sport trotz Mens

Frau beim Schuhewechseln

Autsch – die Achillessehne!

Die sechs besten Tipps für Laufmuffel

Laufen Extra

Das Extra «Laufen»