Umwelt

Ökologie und Naturschutz wird grossgeschrieben – Schweizerinnen und Schweizer sind Weltmeister im Recyclen.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Biodiversität-Dossier

Bedrohter Lebensraum

Die Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten geht auch in der Schweiz stark zurück. Was sind die Gründe und die Folgen? Was kann man dagegen tun? Das Dossier.

Informationen zum Author

Der Migros-Golfplatz Moossee in Münchenbuchsee BE umfasst 330 000 Quadratmetern naturnahe Fläche.

Blütenmeer in der Industriezone

Mit ihren naturnahen Firmenarealen schafft die Migros wertvollen Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Vier Objekte in ...

Wildblumenwiesen ziehen Insekten an (Bild: Couleur/pixabay)

Darauf fliegen die Insekten

Nicht alle Blumen bieten den Bienen und Insekten Nahrung. Wir haben eine Liste mit bienenfreundlichen Samen und ...

Biodiverse Wiese (Bild: Hikaru/Pixabay)

Biodiversität: Jeder Quadratzentimeter zählt

Alle können einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten. Wir haben Vorschläge für jedes Zeitbudget und jede Grösse der ...

Coni Hiltebrand liebt die Natur.

Ein Leben für die Rote Emmalie

Coni Hiltebrand führt seit 27 Jahren einen Hof im zürcherischen Teufen. Hier kultiviert sie alte Kartoffel- und Tomatensorten. Zu Besuch an einem Ort, wo die Natur sich ausbreiten darf.

Abgeholzte Flächen neben unberührtem Regenwald in Brasilien. Auf den neuen Äckern werden Sojabohnen angepflanzt und als Tierfutter in die ganze Welt exportiert.

Artenschwund – wie sich die Menschheit selber ausrottet

Cristiana Pașca Palmer ist Uno-Beauftragte für Biodiversität. Im Interview spricht sie über Greta Thunberg und andere Hoffnungsschimmer. Und: die Infografik zu bedrohten und ausgestorbenen Arten

Marco Stettler

Jäten statt Spritzen

Die Migros beschreitet neue Wege beim Weizenanbau. Gemeinsam mit IP-Suisse-Landwirten testet sie den Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel.

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Zusammen gehts besser

Bänz Friedli hat kein Auto. Ist er deswegen öko? Hier kannst du dich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen und die vom Autor selbst gelesene Hörkolumne herunterladen.

Ozeane gibt es auf der Erde schon seit über 3 Milliarden Jahren (Bild Marnee Wohlfert/Unsplash)

Wie viel Regen brauchte es für das Meer?

Jede Woche beantworten wir im Migros-Magazin eine Kinderfrage. Diesmal will Emilio (8) aus Zürich wissen, wie viel es geregnet hat, bis die Meere voll waren.

Informationen zum Author

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Skolstrejk för Klimatet

Bänz Friedli über das Engagement der Jugend gegen den Klimawandel. Hier kannst du dich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen und die vom Autor selbst gelesene Hörkolumne herunterladen.

Weiter
Jugendliche demonstrieren für eine griffige Klimapolitik.

Stimmung machen für gutes Klima

Tausende Jugendliche in der ganzen Schweiz legen die Schulbücher zur Seite, greifen sich Plakate mit Parolen und gehen auf die Strasse. Sie wollen nicht die Welt verändern, sie wollen sie retten –...

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Zusammen gehts besser

Bänz Friedli hat kein Auto. Ist er deswegen öko? Hier kannst du dich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen und die vom Autor selbst gelesene Hörkolumne herunterladen.

Ozeane gibt es auf der Erde schon seit über 3 Milliarden Jahren (Bild Marnee Wohlfert/Unsplash)

Wie viel Regen brauchte es für das Meer?

Jede Woche beantworten wir im Migros-Magazin eine Kinderfrage. Diesmal will Emilio (8) aus Zürich wissen, wie viel es geregnet hat, bis die Meere voll waren.

Informationen zum Author

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Skolstrejk för Klimatet

Bänz Friedli über das Engagement der Jugend gegen den Klimawandel. Hier kannst du dich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen und die vom Autor selbst gelesene Hörkolumne herunterladen.

Feldhase im Scheinwerferlicht

Auf Hasensafari

Echte Hasen werden nicht zu Ostern, sondern im Spätwinter gesucht: unterwegs auf einer nächtlichen Tour mit der Biologin Jael Hoffmann, um Feldhasen im Wauwilermoos zu zählen.

MV San Gottardo in der Arktis

«Swiss Arctic Project» – mit einer Idee gegen den Klimawandel

Kälte mag er eigentlich nicht. Trotzdem reist Charles Michel mit seiner Frau Doris in die Arktis, um gegen den Klimawandel zu kämpfen. Ihr gemeinsames «Swiss Arctic Project» wirft mediale Wellen,...

Markus und Tochter Jael lieben es, gemeinsam im Garten zu werkeln.

Ein einig Volk von Freistilgärtnern

Mitten im Städtchen Bremgarten ist innert weniger Monate eine grün-bunte Oase aus dem unbebauten Boden geschossen. Der «Freistilgarten» ist Werk und Treffpunkt einer Gruppe von Idealisten.

Tatort Garten(zaun) Leser-Beitrag

Glückliche Fügung

Am Tatort «Gartenzaun»

Tanja Schindlers «Ökowohnbox»

Der Reiz der Reduktion

Wohnen auf kleiner Fläche ist salonfähig geworden: Die Anhänger der Downsize-Bewegung verbinden damit mehr Ökologie, mehr Mobilität, mehr Lebensqualität. Schauen Sie zu drei Porträts auch die Video...

Andreas Fischlin

Klimawandel: Das Wohlergehen der Menschheit auf dem Spiel

Wir müssen den CO₂-Ausstoss sofort und drastisch reduzieren, wenn wir nicht den Untergang unserer Zivilisation riskieren wollen, sagt ETH-Klimaforschers Andreas Fischlin.

Weiter