Tod

Der Tod gehört zum Leben dazu, doch jeder Mensch geht unterschiedlich damit um. Es geht um Rituale, Religion und Spiritualität.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
René und Elsbeth Harsch

Beistehen bis zum Ende

Einen Menschen beim Sterben zu begleiten, ist ein Kraftakt. Der Kurs «Letzte Hilfe» will dem Thema die Schwere nehmen. Das Ehepaar Harsch hat teilgenommen.

Wasserurne an der Aare

Die letzte Reise

Wälder, Flüsse oder Diamanten als letzte Ruhestätte – und eine Trauerrednerin anstelle eines Pfarrers zum Abschiednehmen: Immer mehr Menschen suchen nach Alternativen zur klassischen Abdankung.

Patrick Burgermeister

Patrick Burgermeister will den Tod abschaffen

Patrick Burgermeister ist ein Verfechter der Kryonik. Der Molekularbiologe engagiert sich dafür, dass die Menschen nach ihrem Ableben tiefgekühlt und dereinst wiederbelebt werden können.

Patrizia Hausheer und Vanessa Sonder diskutieren

Die Lust am Philosophieren

Patrizia Hausheer und Vanessa Sonder diskutieren in Bars über den Sinn des Lebens, die Liebe und den Tod. Philosophieren – wie geht das? Wir haben es mit den beiden ausprobiert.

Martina Rutschmann

Zum Lebensende zum Letzten bereit

Die Basler Journalistin Martina Rutschmann rückt in ihrem Erstlingsroman «Durstig» das Thema Sterbefasten ins Zentrum. Sie hat ihren Grossvater begleitet, der auf diese Art gestorben ist.

Illustration: Was heisst radioaktiv?

Was heisst eigentlich radioaktiv?

Wir nutzen Radioaktitivität, um in Atomkraftwerken Energie zu erzeugen. Doch eigentlich handelt es sich um eine Strahlung, die in der Natur vorkommt.

Die Hunde, treue Gefährten Leser-Beitrag

Tränen der Machtlosigkeit

Jeder muss einmal gehen. Ein Hinweis von Oben, "geniess jeden Moment auf dieser schönen Welt."

Tulpenbild

Sie mochte Tulpen

Bänz Friedli vermisst jemanden. Hier kannst du dich mit anderen Lesern austauschen und die vom Autor gelesene Hörkolumne herunterladen.

Illu einer Beerdigung zwischen der Computertastatur

Digitales Erbe verwalten

Verstorbene leben in sozialen Netzwerken, Partnerbörsen und E-Mail-Programmen virtuell weiter. Auf immer und ewig. Deshalb sollten sich User zu Lebzeiten um ihr digitales Erbe kümmern.

Marinas Familie schaut sich Fotoalben an.

Marinas Organe leben weiter

Als die 28-jährige Marina tödlich verletzt im Spital liegt, muss Familie Fuchs entscheiden: Sollen ihre Organe zur Transplantation freigegeben werden?

Weiter
Patrizia Hausheer und Vanessa Sonder diskutieren

Die Lust am Philosophieren

Patrizia Hausheer und Vanessa Sonder diskutieren in Bars über den Sinn des Lebens, die Liebe und den Tod. Philosophieren – wie geht das? Wir haben es mit den beiden ausprobiert.

Ylenia

Aus dem Leben gerissen

Vor zehn Jahren ist die kleine Ylenia verschwunden. 47 Tage später fand man ihre Leiche. Der Verlust hat ihre Mutter Charlotte Lenhard gezeichnet.

Marinas Familie schaut sich Fotoalben an.

Marinas Organe leben weiter

Als die 28-jährige Marina tödlich verletzt im Spital liegt, muss Familie Fuchs entscheiden: Sollen ihre Organe zur Transplantation freigegeben werden?

Wasserurne an der Aare

Die letzte Reise

Wälder, Flüsse oder Diamanten als letzte Ruhestätte – und eine Trauerrednerin anstelle eines Pfarrers zum Abschiednehmen: Immer mehr Menschen suchen nach Alternativen zur klassischen Abdankung.

Tulpenbild

Sie mochte Tulpen

Bänz Friedli vermisst jemanden. Hier kannst du dich mit anderen Lesern austauschen und die vom Autor gelesene Hörkolumne herunterladen.

René und Elsbeth Harsch

Beistehen bis zum Ende

Einen Menschen beim Sterben zu begleiten, ist ein Kraftakt. Der Kurs «Letzte Hilfe» will dem Thema die Schwere nehmen. Das Ehepaar Harsch hat teilgenommen.

Die Hunde, treue Gefährten Leser-Beitrag

Tränen der Machtlosigkeit

Jeder muss einmal gehen. Ein Hinweis von Oben, "geniess jeden Moment auf dieser schönen Welt."

Patrick Burgermeister

Patrick Burgermeister will den Tod abschaffen

Patrick Burgermeister ist ein Verfechter der Kryonik. Der Molekularbiologe engagiert sich dafür, dass die Menschen nach ihrem Ableben tiefgekühlt und dereinst wiederbelebt werden können.

Gisbert Bultmann

Erben führt fast immer zum Streit

Kaum etwas im Leben ist schwieriger, als friedlich das Erbe zu regeln. Daran ändert auch die geplante Reform des Schweizer Erbrechts nichts, sagt Gisbert Bultmann, Notar.

Informationen zum Author

Martina Rutschmann

Zum Lebensende zum Letzten bereit

Die Basler Journalistin Martina Rutschmann rückt in ihrem Erstlingsroman «Durstig» das Thema Sterbefasten ins Zentrum. Sie hat ihren Grossvater begleitet, der auf diese Art gestorben ist.

Weiter