Schule

Lehrplan 21, Tagesschule, Jahrsgangsklassen? Schlussendlich ist die Beziehung zwischen Lehrperson und Schüler der alles entscheidende Faktor.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Nils liest mit einem Zapfen im Mund.

Wie Buben leichter lesen lernen

Buben lesen weniger gern und gut als Mädchen, belegt die Pisa-Studie. Massgeschneiderte Förderprogramme wie «Bewegte Geschichten» sollen Abhilfe leisten. Den Jungs gefällts und hilfts.

Hausaufgaben

Hausaufgaben

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» wird der Grosse vom inneren Schweinehund besiegt.

Zwischen Pflicht und Kür

Schweizer Gymnasien verlangen eine Maturaarbeit. Die Themen sowie die Ideen und das Engagement der Schüler scheint grenzenlos. Fünf Maturanden präsentieren ihre erfolgreichen Projekte.

der erste Schultag Leser-Beitrag

Gedanken zum ersten Schultag

Wenn das Kind nicht gleich am ersten Tag alles kann... Daniela Schlegels offener Brief zum Schulbeginn.

André Müller

Klingonisch-Sprachkurs für Touristen

Wer auf dem Planeten der Klingonen Ferien machen möchte, sollte über ein paar Sprachkenntnisse verfügen. Mithilfe von André Müller, Kursleiter an der Klubschule, lernen wir die wichtigsten Ausdrücke.

«Star Trek VI – The Undiscovered Country»

Klingonisch für Anfänger

Nur etwa 20 Menschen weltweit sprechen fliessend Klingonisch, die Sprache des ausserirdischen Kriegervolks aus dem «Star Trek»-Universum. Aber die Schweizer mit ihren kehligen ch- und ck-Lauten...

Davide Carls, umgeben von seinen Schülern und ihren iPads

Der iPad-Coach

Bei Davide Carls organisieren sich die Schüler selbst. Sie arbeiten mit iPads im Online-Klassenzimmer.

Karin Solenthalers Klasse mit Fähnchen der Herkunftsländer der Schüler

Die Problemlöserin

In Karin Solenthalers Klasse gibt es kein Kind ohne Migrationshintergrund. Die Lehrerin kriegt alles mit und versucht, die Kids für die Gesellschaft fit zu machen.

Lehrerin Lotti Berner posiert vor der Wandtafel

Die Langzeitlehrerin

Nach 40 Jahren ist Lotti Berner in den Ruhestand getreten. Sie hat viele Schulreformen erlebt, unverändert wichtig ist aber geblieben: die persönliche Beziehung zu den Schülern.

Manuel Zingg posiert in seiner Sicherheitsfirma.

Der Aussteiger

Der 32-jährige Manuel Zingg befürchtete, in einen Trott zu geraten und hängte den Lehrerjob nach sechs Jahren an den Nagel. Heute ist er Inhaber einer Sicherheitsfirma.

Weiter
Jessica Boss

Lehrabschluss dank Case Management

Viele Jugendliche schaffen den Berufsabschluss nicht, weil ihnen die Probleme über den Kopf wachsen. Der Bund setzt auf Case Management – bei Jessica Boss mit Erfolg.

Davide Carls, umgeben von seinen Schülern und ihren iPads

Der iPad-Coach

Bei Davide Carls organisieren sich die Schüler selbst. Sie arbeiten mit iPads im Online-Klassenzimmer.

Leser-Beitrag

Drei Wochen an ghanaischer Schule

Die 16-jährige Esrea Camenzind aus Luzern besuchte während drei Wochen ihren Grossvater in Ghana. Ein Erlebnisbericht.

Informationen zum Author

der erste Schultag Leser-Beitrag

Gedanken zum ersten Schultag

Wenn das Kind nicht gleich am ersten Tag alles kann... Daniela Schlegels offener Brief zum Schulbeginn.

André Müller

Klingonisch-Sprachkurs für Touristen

Wer auf dem Planeten der Klingonen Ferien machen möchte, sollte über ein paar Sprachkenntnisse verfügen. Mithilfe von André Müller, Kursleiter an der Klubschule, lernen wir die wichtigsten Ausdrücke.

Lehrerin Lotti Berner posiert vor der Wandtafel

Die Langzeitlehrerin

Nach 40 Jahren ist Lotti Berner in den Ruhestand getreten. Sie hat viele Schulreformen erlebt, unverändert wichtig ist aber geblieben: die persönliche Beziehung zu den Schülern.

Kinder laufen oft mit Markenklamotten herum  (Illustration Nicolas Bischof)

Pros und Kontras zur Schuluniform

Häufig entwickelt sich Gruppendruck in Schulklassen noch immer wegen der Bekleidung. In der Schweiz war das Thema Schuluniform schnell erledigt – warum eigentlich? Die Argumente.

Hausaufgaben

Hausaufgaben

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» wird der Grosse vom inneren Schweinehund besiegt.

Nils liest mit einem Zapfen im Mund.

Wie Buben leichter lesen lernen

Buben lesen weniger gern und gut als Mädchen, belegt die Pisa-Studie. Massgeschneiderte Förderprogramme wie «Bewegte Geschichten» sollen Abhilfe leisten. Den Jungs gefällts und hilfts.

Zwischen Pflicht und Kür

Schweizer Gymnasien verlangen eine Maturaarbeit. Die Themen sowie die Ideen und das Engagement der Schüler scheint grenzenlos. Fünf Maturanden präsentieren ihre erfolgreichen Projekte.

Weiter