Geschichte

Die Geschichte der Schweiz und ihre heutige Bedeutung. Bekannte Historiker im Gespräch.

  1. Neuste
  2. Beliebteste

Plötzlich durften die Kunden zugreifen

Vor 70 Jahren eröffnete die Migros den ersten Selbstbedienungsladen Europas. Die neue Art des Einkaufens war sofort beliebt, aber umstritten.

Migros-Verteilzentrum aus dem Jahr 1931

Logistik im Bonsai-Format

Wir zeigen dir das erste Migros-Verteilzentrum aus dem Jahr 1931. Verglichen mit heute wirkt der Betrieb wie eine Puppenstube.

Gottlieb Duttweiler in seinem Fiat Topolino

Grosser Mann mit kleinem Auto

Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler hielt nichts von Protz und Pomp. Darum fuhr er privat einen winzigen Fiat Topolino.

Bänz Friedli

Immer dieses Edelweiss

Bänz Friedli hat mit der Blume wenig am Hut. Hier kannst du dich mit anderen Lesern austauschen und die vom Autor ...

Altstadt von Jerusalem

3000 Jahre Jerusalem

Jerusalem zählt zu den kulturgeschichtlich interessantesten Orten dieser Welt. Eine Reise in die 3000 Jahre alte Metropole lohnt sich gerade auch jetzt. Sonne und tagsüber rund 15 Grad sind in den...

1950er: Kunden decken sich bei einem Migros-Verkaufswagen mit Waren ein

Als der Winter noch weiss war

Shopping im Tiefschnee: Dieses Bild aus den 1950er-Jahren zeigt, wie beschwerlich der Gang zur Migros früher sein konnte.

Eine sackstarke Idee

Die Migros macht einen Grossteil ihrer Produkte selber – und begann damit schon Ende der 20er-Jahre. Aber auch bei Verpackungen setzte sie früh auf Unabhängigkeit.

Migros-Kunden in den 50er-Jahren

Einfach zugreifen

Vor 70 Jahren führte die Migros die Selbstbedienung ein. Die neue Art des Einkaufens stiess anfänglich auf heftige Kritik.

frühes Elektroauto der Migros

Der Migros-Tesla

Schon in den 40er-Jahren setzte die Migros auf Elektroautos.

Die Fitness-Revolution

Am Anfang des heutigen Körperkults stand die Aerobic-Welle der 80er-Jahre. In der Klubschule Migros liess sich die Sportart erlernen, als sie noch brandneu war.

Weiter

Wie der Migrosbus vor dem Aussterben gerettet wurde

2009 beschloss die Migros, ihre beliebten Verkaufswagen aus dem Ruhestand zu holen. Mit Schrecken stellte man fest, dass keine mehr da waren. Es begann eine dramatische Suchaktion.

frühes Elektroauto der Migros

Der Migros-Tesla

Schon in den 40er-Jahren setzte die Migros auf Elektroautos.

In der Klubschule Gas geben

Schon 1963 bot die Migros «virtuelle» Fahrkurse an.

Holz statt Benzin

Während des Zweiten Weltkriegs blieben die Migros-Verkaufswagen dank Holzvergasern in Fahrt.

1950er: Kunden decken sich bei einem Migros-Verkaufswagen mit Waren ein

Als der Winter noch weiss war

Shopping im Tiefschnee: Dieses Bild aus den 1950er-Jahren zeigt, wie beschwerlich der Gang zur Migros früher sein konnte.

Bruno Stauffer, Dinah Marti, Hilde Stauffer, Bea Haupt, Rahel Marti und Nadine Marti (v.l.)

Der Trumpf des rollenden M

Mit dem erfolgreichen Migros-Verkaufswagen begann in den 1940er-Jahren die Kundenbeziehung der Familie Stauffer zum orangen M: Seit drei Generationen sind sie treue Kunden.

Eine sackstarke Idee

Die Migros macht einen Grossteil ihrer Produkte selber – und begann damit schon Ende der 20er-Jahre. Aber auch bei Verpackungen setzte sie früh auf Unabhängigkeit.

Migros-Kunden in den 50er-Jahren

Einfach zugreifen

Vor 70 Jahren führte die Migros die Selbstbedienung ein. Die neue Art des Einkaufens stiess anfänglich auf heftige Kritik.

Eine Migros-Kundin freut sich über die günstigen Schnittblumen

Blumen fürs Volk

Seit 70 Jahren verkauft die Migros Schnittblumen. Als sie 1947 ungewöhnlich günstige Rosen und Nelken anbot, stürmte die Kundschaft die Läden.

Der Besuch des alten Mannes

Vor 27 Jahren hielt der grosse Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt am Gottlieb-Duttweiler-Institut eine Rede, die bis heute für heftige Diskussionen sorgt.

Weiter