Geschichte

Die Geschichte der Schweiz und ihre heutige Bedeutung. Bekannte Historiker im Gespräch.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Schmutzli sehen nicht überall gleich aus. In Fribourg haben sie schwarz geschminkte Gesichter (Bild: Keystone).

Warum sehen Schmutzli unterschiedlich aus?

Jede Woche beantworten wir im Migros-Magazin eine Kinderfrage. Diesmal will Patrick (7) aus Lungern OW wissen, warum es verschiedene Schmutzli gibt. Szenenkenner Martin Kempf gibt Auskunft.

Informationen zum Author

Big Island Hawaii zeigt sich weitgehend ländlich und 
ursprünglich.

Reif für eine Hawaii-Insel?

Fünf Inseln, fünf Welten: Hawaii bietet Regenwälder, Shoppingmalls, Walsafaris, Vulkane und unberührte Natur. Finde ...

Donald Trump

Erste Bilanz über Donald Trump

Fünf schweizerisch-amerikanische Doppelbürger ziehen ein erstes Fazit aus Trumps bisheriger Regierungszeit und sprechen über ihre Hoffnungen für die Midterms.

Donald Trump im Wahlkampf

Ein Referendum über Donald Trump

Der US-Präsident steht am 6. November bei den Midterms nicht zur Wahl. Dennoch hoffen die Demokraten, dass seine Gegner in Scharen an die Urnen strömen, um für sie zu stimmen. Wir fragten...

Marina de Senarclens in ihrer Wohnung

Die adlige Netzwerkerin

Marina de Senarclens entstammt einem Adelsgeschlecht mit über 800-jähriger Geschichte – und Verbindung zum britischen Königshaus. Wichtiger ist ihr aber der unternehmerische Geist.

Schriftzug warum geht die Uhr nich links rum?

Warum geht die Uhr nicht links rum?

Journalistin Gabriela Bonin beantwortet Kinderfragen. Diesmal möchte Loris (9) aus Uster ZH wissen, warum der ...

Schloss Waldegg, Solothurn

Der edle Ritter von Schloss Waldegg

Die Patrizierfamilie von Sury zählt zu den einflussreichsten von Solothurn. Sie kaufte Schloss Waldegg im 19. Jahrhundert und wandelte das Anwesen später in eine Stiftung um. Seit bald drei Jahren...

Schloss Salenegg in Maienfeld

Alter Wein von Adel

Schweizer Adelsfamilien haben die Geschicke unseres Landes 500 Jahre lang gelenkt. Wir haben ihre Nachkommen getroffen. Helene von Gugelberg ist die Herrin von Schloss Salenegg in Maienfeld. Auf...

Anja Kofmel

Rekonstruktion eines Todesfalls

Anja Kofmel macht animierte Filme über Hintergründiges. Ihr aktueller Film ist zugleich ihr persönlichster: «Chris the Swiss» kreist um das Schicksal ihres im Balkankrieg umgekommenen Cousins und...

Christoph Meili

Christoph Meili steht zu seinem Namen

1997 rettete Wachmann Christoph Meili Akten von Bankkunden vor der Vernichtung. Die «Nazigold-Debatte» hat sein Leben auf den Kopf gestellt. Jetzt kommt seine bewegte Geschichte ins Kino.

Weiter

Wie der Migrosbus vor dem Aussterben gerettet wurde

2009 beschloss die Migros, ihre beliebten Verkaufswagen aus dem Ruhestand zu holen. Mit Schrecken stellte man fest, dass keine mehr da waren. Es begann eine dramatische Suchaktion.

frühes Elektroauto der Migros

Der Migros-Tesla

Schon in den 40er-Jahren setzte die Migros auf Elektroautos.

In der Klubschule Gas geben

Schon 1963 bot die Migros «virtuelle» Fahrkurse an.

Christoph Meili

Christoph Meili steht zu seinem Namen

1997 rettete Wachmann Christoph Meili Akten von Bankkunden vor der Vernichtung. Die «Nazigold-Debatte» hat sein Leben auf den Kopf gestellt. Jetzt kommt seine bewegte Geschichte ins Kino.

Holz statt Benzin

Während des Zweiten Weltkriegs blieben die Migros-Verkaufswagen dank Holzvergasern in Fahrt.

Werner Thomas

Werner Thomas tanzt mit den Enten

Er ist der wohl grösste Hit, den die Schweiz je hervorgebracht hat: der «Ententanz». Der Ohrwurm wurde über 40 Millionen Mal verkauft und unzählige Male gecovert. Sein Thurgauer Erfinder zehrt noch...

Migros-Verteilzentrum aus dem Jahr 1931

Logistik im Bonsai-Format

Wir zeigen dir das erste Migros-Verteilzentrum aus dem Jahr 1931. Verglichen mit heute wirkt der Betrieb wie eine Puppenstube.

1950er: Kunden decken sich bei einem Migros-Verkaufswagen mit Waren ein

Als der Winter noch weiss war

Shopping im Tiefschnee: Dieses Bild aus den 1950er-Jahren zeigt, wie beschwerlich der Gang zur Migros früher sein konnte.

Bruno Stauffer, Dinah Marti, Hilde Stauffer, Bea Haupt, Rahel Marti und Nadine Marti (v.l.)

Der Trumpf des rollenden M

Mit dem erfolgreichen Migros-Verkaufswagen begann in den 1940er-Jahren die Kundenbeziehung der Familie Stauffer zum orangen M: Seit drei Generationen sind sie treue Kunden.

Berliner Migros-Verkaufswagen 1932

Vor der Katastrophe

In der Zwischenkriegszeit gab es auch in Berlin Migros-Verkaufswagen. Doch der Aufstieg der Nazis stoppte das Experiment.

Weiter