Geschichte

Die Geschichte der Schweiz und ihre heutige Bedeutung. Bekannte Historiker im Gespräch.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Minh im Plastikblumenladen

Berlin für Entdecker

Drei Berliner laden uns ein, weniger bekannte Seiten der deutschen Hauptstadt kennenzulernen: die Geheimnisse von Pankow, grüne Fussgängerpfade mitten in der Stadt und das Klein-Vietnam im alten...

22 Holzwebstühle stehen in der Weberei Tessanda.

Wo heute noch 14 Frauen an Webstühlen sitzen

Die Stiftung Manufactura Tessanda im Val Müstair ist eine der letzten Schweizer Handwebereien. 14 Frauen fertigen hier moderne Stoffe nach alter Handwerkskunst.

Italiener

Diese Italiener kamen, um zu bleiben

Unsere liebste Feriendestination, unsere bevorzugte ausländische Küche, unsere grösste Einwanderergruppe, mit der ...

Jürg Conzett

Ein legendärer Brückenbauer und sein Nachfolger

Der Kinofilm «Gateways to New York» erzählt die Geschichte des revolutionären Schweizer Architekten Othmar H. Ammann. Bauingenieur Jürg Conzett hat in Chur eine Brücke nach dessen Vorbild konstruiert.

Erste Zeltvorstellung des Circus Knie am 14. Juni 1919.

100 Jahre Circus Knie

Der Circus Knie geht auf Jubiläumstournee. Schon die allererste Vorstellung im Jahr 1919 war ein Grosserfolg.

Max Simonischek

Grosse Leidenschaft für Theater und Kino

Max Simonischek spielt in «Zwingli» den Schweizer Reformator. Der schweizerisch-österreichische Schauspieler über die Distanzierung von seinen berühmten Eltern, Vaterfreuden, politische Stoffe und...

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Die kleinen Dinge

Bänz Friedli plädiert für das Erinnern. Hier kannst du dich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen und die vom Autor selbst gelesene Hörkolumne herunterladen.

Schmutzli sehen nicht überall gleich aus. In Fribourg haben sie schwarz geschminkte Gesichter (Bild: Keystone).

Warum sehen Schmutzli unterschiedlich aus?

Jede Woche beantworten wir im Migros-Magazin eine Kinderfrage. Diesmal will Patrick (7) aus Lungern OW wissen, warum es verschiedene Schmutzli gibt. Szenenkenner Martin Kempf gibt Auskunft.

Informationen zum Author

Big Island Hawaii zeigt sich weitgehend ländlich und 
ursprünglich.

Reif für eine Hawaii-Insel?

Fünf Inseln, fünf Welten: Hawaii bietet Regenwälder, Shoppingmalls, Walsafaris, Vulkane und unberührte Natur. Finde ...

Donald Trump

Erste Bilanz über Donald Trump

Fünf schweizerisch-amerikanische Doppelbürger ziehen ein erstes Fazit aus Trumps bisheriger Regierungszeit und sprechen über ihre Hoffnungen für die Midterms.

Weiter
Italiener

Diese Italiener kamen, um zu bleiben

Unsere liebste Feriendestination, unsere bevorzugte ausländische Küche, unsere grösste Einwanderergruppe, mit der ...

Wie der Migrosbus vor dem Aussterben gerettet wurde

2009 beschloss die Migros, ihre beliebten Verkaufswagen aus dem Ruhestand zu holen. Mit Schrecken stellte man fest, dass keine mehr da waren. Es begann eine dramatische Suchaktion.

frühes Elektroauto der Migros

Der Migros-Tesla

Schon in den 40er-Jahren setzte die Migros auf Elektroautos.

22 Holzwebstühle stehen in der Weberei Tessanda.

Wo heute noch 14 Frauen an Webstühlen sitzen

Die Stiftung Manufactura Tessanda im Val Müstair ist eine der letzten Schweizer Handwebereien. 14 Frauen fertigen hier moderne Stoffe nach alter Handwerkskunst.

In der Klubschule Gas geben

Schon 1963 bot die Migros «virtuelle» Fahrkurse an.

Christoph Meili

Christoph Meili steht zu seinem Namen

1997 rettete Wachmann Christoph Meili Akten von Bankkunden vor der Vernichtung. Die «Nazigold-Debatte» hat sein Leben auf den Kopf gestellt. Jetzt kommt seine bewegte Geschichte ins Kino.

Werner Thomas

Werner Thomas tanzt mit den Enten

Er ist der wohl grösste Hit, den die Schweiz je hervorgebracht hat: der «Ententanz». Der Ohrwurm wurde über 40 Millionen Mal verkauft und unzählige Male gecovert. Sein Thurgauer Erfinder zehrt noch...

Holz statt Benzin

Während des Zweiten Weltkriegs blieben die Migros-Verkaufswagen dank Holzvergasern in Fahrt.

Migros-Verteilzentrum aus dem Jahr 1931

Logistik im Bonsai-Format

Wir zeigen dir das erste Migros-Verteilzentrum aus dem Jahr 1931. Verglichen mit heute wirkt der Betrieb wie eine Puppenstube.

1950er: Kunden decken sich bei einem Migros-Verkaufswagen mit Waren ein

Als der Winter noch weiss war

Shopping im Tiefschnee: Dieses Bild aus den 1950er-Jahren zeigt, wie beschwerlich der Gang zur Migros früher sein konnte.

Weiter