Garten

Tipps und Tricks rund ums Säen, Jäten, Giessen, Züchten und Ernten. Trendthemen: Urban Gardening, Hochbeete, Upcycling und Naturgärten.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Die Feuerschale Bonfire von Do it + Garden Migros Jetzt gewinnen

Gewinne eine Feuerschale von Do it + Garden

Do it + Garden Migros und das Migros-Magazin verlosen fünf Feuerschalen Bonfire im Wert von je Fr. 89.-.

Informationen zum Author

Lina Ott und ihre Familie im Garten vor ihrem Bauernhaus

Ein ordentliches Chaos

Im Garten von Lina Ott werden viele Hände dreckig und viele Gemüter glücklich. Das Geheimnis: gute Fügung, aber auch viel Arbeit.

Markus und Tochter Jael lieben es, gemeinsam im Garten zu werkeln.

Ein einig Volk von Freistilgärtnern

Mitten im Städtchen Bremgarten ist innert weniger Monate eine grün-bunte Oase aus dem unbebauten Boden geschossen. Der «Freistilgarten» ist Werk und Treffpunkt einer Gruppe von Idealisten.

Giesskanne

Clever giessen

Pflanzen brauchen Wasser, jetzt im Sommer sowieso. Oft ist weniger aber mehr.

Mulch im Gemüsebeet

Mit Mulch gegen Sommersonne und Platzregen

Nackte Erde wird von der Sonne gebacken und vom Regen verschlämmt. Eine Mulchschicht schafft Abhilfe.

Die fertigen Sommerlaternchen

Miss L. bastelt bunte Laternen aus Glas

Sommerzeit ist Sitzplatzzeit. Wenn jedoch die Sonne untergeht, muss eine alternative Lichtquelle her. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen kleinen Windlichtern?

Regula Gysel und Markus Jenny

Ein Garten als lebendiges Chaos

In Regula Gysels Garten leben Hunderte von Insekten und Pflanzen. Ein Lebensraum ganz im Sinne von «Hof+»: Das neue Projekt soll die Artenvielfalt auf IP-Suisse-Bauernhöfen fördern. In der Migros...

Hans-Peter Bönzli am unteren Rand seines verzauberten Waldhangs

Der Mann mit den Frauenschuhen

Nichts fasziniert Hans-Peter Bönzli so sehr wie Frauenschuh-Orchideen. Sie bereiten ihm Freude und Kummer, machen ihn stolz und bange. Für eine Frau an seiner Seite ist das nicht immer einfach,...

Hände voller Erde

Die Erde macht den Unterschied

Ein guter Boden ist das A und O jeden Gartenerfolgs. Weshalb die Gartenbloggerin für einmal Werbung für einen Ratgeber zum Thema macht.

Holunderblüte

Ein Hoch auf den Holunder

Dass der Schwarze Holunder ein wahres Wundergewächs ist, wussten schon unsere Altvorderen. Ein Grund (mehr), sich eine Holdere in den Garten zu holen.

Weiter
Cornus mas respektive Tierlibaum

Superfood für Biene Maja und Co.

Mit den ersten milden Tagen tauchen auch die ersten Honig- und Wildbienen auf: Jetzt stehen Frühblüher wie Krokus und Tierlibaum hoch in Kurs!

Zimmerpflanzen auf Fensterbrett

Prima Klima dank Zimmerpflanzen

Pflanzen können mehr als gute Laune machen: Manche Sorten binden Schadstoffe.

Sue Hirschi unter ihrer Birke

Romantisches Refugium

Sue Hirschi gärtnert sozusagen unter den Fittichen der Muttergottes: Ihr liebevoll gepflegtes Hinterhofidyll liegt neben der Jesuitenkirche in Solothurn.

Kartoffeln im Sack ziehen

Erdöpfel aus dem Sack

Die Urban Gardener machen es vor: Um eigene Kartoffeln anzubauen, braucht es keinen Garten. Stattdessen wird «geröllelet».

Johannisbeeren

Ein Rüffel für Frau Bohnebluescht

Johannisbeerstöcke wollen regelmässig verjüngt werden. Eine Tatsache, die die Gartenbloggerin regelmässig verdrängt – mit den entsprechenden Folgen.

Rosenstrauch in Form geschnitten

Schnippschnapp im Rosenbeet

Wer seinen Rosen im Frühling einen starken Rückschnitt verpasst, wird mit mehr Blüten belohnt. Den richtigen Zeitpunkt dafür findest du dank eines Tricklis.

Zimmerhortensie

Mit Hortensien gegen trockene Luft

Die Zimmerhortensie ist unter allen biologischen Luftbefeuchtern der Spitzenreiter.

Laub

Das grosse Lauben

Mit den ersten Nachtfrösten gehts auch mit dem Laub bergab. Die Blätterhaufen sind Fluch wie Segen.

Schwimmteich

Badeteich statt Baugrube

Familie Rohner aus Dotzigen BE hat sich in Eigenregie einen Schwimmteich gebaut. Wo einst Reiheneinfamilienhäuser geplant waren, wird heute geplanscht und gesünnelet.

Steckhölzer

Steckhölzle

Wer jetzt Steckhölzer schneidet, kommt mit wenig Aufwand und null Kosten zu neuen Sträuchern.

Weiter