Buch

Alle Buch-Rezensionen des Migros-Magazins in der Übersicht.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Bedürfnis, ihre Gefühle in Worte zu fassen

Liebesbriefe gestern und heute

Selten ist der Mensch so fantasievoll wie wenn er Liebesbotschaften verfasst. Die Germanistin Eva Lia Wyss weiss, ...

T. Ohmura: Schlaft recht schön (Buchcover ohne Schrift)

Winterfreude, wie sie im Buche steht

Draussen bitterkalt, drinnen kuschelig warm: Zehn Lektüretipps für gemütliche Lesestunden mit Kindergeschichten rund um die weisse Jahreszeit.

Autor und Journalist Thomas Meyer

Wichtel Finn ist verliebt

Für komplexe Beziehungsangelegenheiten gibt es derzeit nur einen Autor in der Schweiz: Thomas Meyer. In seiner Weihnachtsgeschichte für das Migros-Magazin macht er sich auf die Suche nach einer...

Informationen zum Author

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Erklärung einer Liebe

Bänz Friedli empfiehlt ein Buch. Hier kannst du dich mit ihm oder anderen Leser(inne)n austauschen und die vom Autor selbst gelesene Hörkolumne herunterladen.

Jürg Halter im Tattoostudio

Jürg Halters Medium ist die Sprache

Der 38-jährige Berner stellte schon immer kritische Fragen: früher als Rapper «Kutti MC», heute als Autor in seinem ersten Roman. Unverändert geblieben ist sein Revier – die Berner Altstadt.

Samuel Streiff liest «Das Schreckmümpfeli»

Der Angstmacher

Samuel Streiff spielt im TV-Krimi «Der Bestatter» mit und moderiert am Radio eine legendäre Gruselserie: «Das Schreckmümpfeli». In jeweils nur zehn Minuten sorgt diese Kultsendung zuverlässig für...

Pedro Lenz

45 Beziehungsfragen an Pedro Lenz

Er ist preisgekrönter Autor, Beizenbesitzer und neuerdings Vater.  Früher hat der 53-Jährige dauernd gearbeitet, heute arbeitet er der Familie zuliebe an seiner Work-Life-Balance.

Meral Kureyshi

Meral Kureyshi ist gern anders

Die Autorin hat nach ihrem gefeierten Erstling «Elefanten im Garten», ein zweites Buch geschrieben. Ein lautes. Eines, das wohl viele enttäuschen wird – sagt sie.

Martina Rutschmann

Zum Lebensende zum Letzten bereit

Die Basler Journalistin Martina Rutschmann rückt in ihrem Erstlingsroman «Durstig» das Thema Sterbefasten ins Zentrum. Sie hat ihren Grossvater begleitet, der auf diese Art gestorben ist.

Die Bücherfans Mattis, Safi, Nevio, Elin und Julian (von links) mit ihren Lieblingsbüchern in der Gemeindebibliothek Meilen ZH

Junge Leseratten zeigen ihre Knüller

Ob Bilderbuch oder Krimi: Noch nie war die Fülle an Schweizer Kinderbüchern so gross wie heute. Eine Übersicht über die wichtigsten Titel und Autoren. Und: Fünf kleine Experten verraten ihre ganz...

Weiter
Gregs Tagebuch: Und Tschüss

Gregs Tagebuch

Mutter und Sohn haben sich «Und Tschüss» angehört.

Wladimir Kaminer

Kaminer auf Kreuzfahrt

In seinem vergnüglichen Buch taucht der russisch-deutsche Autor Wladimir Kaminer tief ein in den eigentümlichen Kosmos von Kreuzfahrtreisen. Und hat darin ein Sinnbild für den Zustand der heutigen...

Peter Stamm schaut in den Spiegel

Peter Stamm schreibt Geschichten über das Scheitern

Sein neuer Roman handelt von Doppelgängern und dem Schicksal. Ein Gespräch über Happy Ends, die keine sind, und das Interessante am Scheitern.

Die Wolf Gäng

Die Wolf-Gäng

Mutter und Sohn haben sich die Geschichte angehört.

Martin Suter mit einer kleinen Elefantenfigur

Martin Suter auf Elefantensuche

«Elefant» heisst sein neuer Roman. Er handelt von einem kleinen rosa Elefanten sowie einem Genforscher, einem Obdachlosen und einer Tierärztin. Ein Gespräch über Identität, freundliche Randständige...

Gartenbücher

Es spriessen die Gartenbücher

Bei der Gartenbloggerin trudeln zurzeit laufend neue Gartenbücher ein. Obs wohl bald Frühling wird?

Die kleine Hexe

Mutter und Sohn haben sich die Geschichte angehört.

Gartenbücher

Gartenbücher unterm Weihnachtsbaum

Parfum? Pralinés? Play Station? Dreimal nein! Wer einen Hobbygärtner beglücken will, schenkt ihm ein Gartenbuch. Eine kleine Auswahl:

Pedro Lenz

45 Beziehungsfragen an Pedro Lenz

Er ist preisgekrönter Autor, Beizenbesitzer und neuerdings Vater.  Früher hat der 53-Jährige dauernd gearbeitet, heute arbeitet er der Familie zuliebe an seiner Work-Life-Balance.

Eine Frau liest ein Buch

Ein Plädoyer für das Lesen ...

...das sich auch die Autorin zu Herzen nehmen sollte.

Zurück Weiter