Biologie

Menschen, Tieren und Pflanzen: Ihre Geschichte und Entwicklung – analysiert von Biologen und Experten.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Typisch Permakultur: Kohlköpfe als Winterbepflanzung und gemulchter Boden

Schlaraffenland im Appenzell

Diese Fülle! Mit Gemüsen und Früchten aus seinem Garten in Herisau beglückt Kurt Forster all seine Verwandten. Aus ...

Glücklich nach vier Stunden: Tanja Zürcher war vorher Spinnenphobikerin. Jetzt hat sie schöne Gefühle für die Vogelspinne.

Von null auf Spinnenliebe

Sie schreien, weinen oder greifen zum Staubsauger, wenn sich eines der gefürchteten Tiere in ihr Blickfeld bewegt: Arachnophobiker haben kein leichtes Leben. Doch es gibt Abhilfe.

Flamingo mit Küken

Notfall im Flamingoteich

Zum ersten Mal hat das Abenteuerland Walter Zoo Nachwuchs bei den Flamingos erhalten. Der übermütige Kleine musste bereits zwei Mal vor dem Ertrinken gerettet werden.

Das Schmalblättrige Weidenröschen ziert die Ufer des Mattmarksees.

Im Wallis auf Kräuterpirsch

Unterwegs im grössten Paradies für seltene Pflanzen: Auf der Kräuterwanderung hoch über Saas Almagell VS ist zu ...

Heinz-Jürgen Voss

Die neue Flut der Geschlechtsidentitäten

Trans*, Inter*, non-binär, genderqueer… – seit einiger Zeit gibt es viele ungewohnte Begriffe, um Geschlechtsidentität zu beschreiben. Der Sexualwissenschaftler Heinz-Jürgen Voss erklärt, was es...

Illustration Taubenschwänzchen-Falter

Plüschiger Vielflieger

Mit seinem weichen Pelzchen und dem langen Rüssel könnte das Taubenschwänzchen ein Fabelwesen sein. Es ist aber ein Falter, und zwar ein ganz besonderer.

Tigerbabies im Walter Zoo

Geburt und Tod im Tigergehege

Freude im Walter Zoo: Bei den Tigern gibts Nachwuchs! Darauf hat das Team lange gehofft. Leider hat eins der drei Babys nicht überlebt.

Schriftzug: Was ist Augenweiss?

Was ist Augenweiss?

Journalistin Gabriela Bonin beantwortet Kinderfragen. Diesmal möchte Orlando (5) aus Därstetten BE wissen, was das Weisse in unseren Augen ist und warum wir es haben.

Giesskanne

Clever giessen

Pflanzen brauchen Wasser, jetzt im Sommer sowieso. Oft ist weniger aber mehr.

Kinderzeichnung grässliches Omega-3-Öl

Warum muss ich Omega-3 schlucken?

Gabriela Bonin beantwortet Kinderfragen. Diesmal möchte Sara Mariam (9) aus Zürich wissen, warum sie das Omega-3-Öl schlucken muss. Ein Ernährungsmediziner erklärt, was für Kinder gesund ist.

Weiter
Cornus mas respektive Tierlibaum

Superfood für Biene Maja und Co.

Mit den ersten milden Tagen tauchen auch die ersten Honig- und Wildbienen auf: Jetzt stehen Frühblüher wie Krokus und Tierlibaum hoch in Kurs!

Zimmerpflanzen auf Fensterbrett

Prima Klima dank Zimmerpflanzen

Pflanzen können mehr als gute Laune machen: Manche Sorten binden Schadstoffe.

Laub

Das grosse Lauben

Mit den ersten Nachtfrösten gehts auch mit dem Laub bergab. Die Blätterhaufen sind Fluch wie Segen.

Kartoffeln im Sack ziehen

Erdöpfel aus dem Sack

Die Urban Gardener machen es vor: Um eigene Kartoffeln anzubauen, braucht es keinen Garten. Stattdessen wird «geröllelet».

Johannisbeeren

Ein Rüffel für Frau Bohnebluescht

Johannisbeerstöcke wollen regelmässig verjüngt werden. Eine Tatsache, die die Gartenbloggerin regelmässig verdrängt – mit den entsprechenden Folgen.

Fruchtfliegenforscher Richard Benton in seinem Labor

Im Kopf von Fruchtfliegen

Seit 20 Jahren erforscht der Biologe Richard Benton die Fruchtfliege und ist noch immer fasziniert von ihr. Er bedauert, dass die breite Öffentlichkeit das Insekt so unterschätzt.

Rosenstrauch in Form geschnitten

Schnippschnapp im Rosenbeet

Wer seinen Rosen im Frühling einen starken Rückschnitt verpasst, wird mit mehr Blüten belohnt. Den richtigen Zeitpunkt dafür findest du dank eines Tricklis.

Zimmerhortensie

Mit Hortensien gegen trockene Luft

Die Zimmerhortensie ist unter allen biologischen Luftbefeuchtern der Spitzenreiter.

Steckhölzer

Steckhölzle

Wer jetzt Steckhölzer schneidet, kommt mit wenig Aufwand und null Kosten zu neuen Sträuchern.

Staudenschneiden im Bohenbluescht-Garten

Das grosse Schnipseln

Wer wie die Gartenbloggerin die Samenstände der Stauden über den Winter hat stehen lassen, muss jetzt zur Schere greifen: Der Austrieb beginnt!

Weiter