25. Januar 2019

Super Mario

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» erweist sich ein Geschenk als Bumerang.

Super Mario tanzt der schlafenden Familie auf der Nase herum

Der Grosse (8) und der Kleine (3) haben einen südländischen Biorhythmus. Sobald der Alltag sie nicht mehr taktet, schlafen sie erst nach 22 Uhr ein und gehen es am Morgen entsprechend gemütlich an. Leider besteht das Leben nicht nur aus Ferien, und so haben wir den undankbaren Job, sie morgens aus ihren warmen Betten zu treiben. Das kommt sehr schlecht an. Deshalb haben wir dem Grossen einen Super-Mario-Wecker geschenkt. Die Videospielfigur des kleinen, schnauzbärtigen italienischen Klempners findet er grossartig. Super Mario hat unsere Erwartungen übertroffen: Der Grosse liebt es nun, geweckt zu werden. Und zwar so sehr, dass er den Wecker regelmässig auf einen Zeitpunkt mitten in der Nacht stellt und alle aus dem Schlaf reisst.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Geschminktes Kind schaut aus dem Fenster

Date

Zwei Hockeyspieler prügeln sich auf einem Bild

Niederlagen

Frau steht auf Monopoly Brettspiel

Monopoly

Mutter zwischen zwei kranken Kindern

Lazarett