22. November 2017

Stephanies Hobby ist Geräteturnen

Bei der Aargauerin (14) läuft immer etwas. Sie mag Abwechslung und hat Freude an Bewegung – beim Geräteturnen, in der Freizeit oder beim Reisen.

Stephanie (14) beim Aufwärmen
Lesezeit 2 Minuten

«Seit einem Jahr bin ich im Turnverein. Dort mache ich Geräteturnen. Das habe ich früher bereits gemacht, deshalb durfte ich bei den Fortgeschrittenen in der Stufe K3 einsteigen. Inzwischen bin ich schon in Stufe K4. Man muss immer gut aufgewärmt sein, damit man sich beim Geräteturnen nicht verletzt. Darum spielen wir zuerst Spiele und dehnen unsere Muskeln.»

Aufwärmen

«Zum Training gehört natürlich auch das Aufstellen der Geräte, etwa des Minitrampolins. Dafür haben wir nur fünf Minuten Zeit! Wir turnen nicht jedes Mal in allen Disziplinen, sondern meistens in zwei davon. Zum Beispiel trainieren wir einmal Reck und Sprung, ein anderes Mal Ringe und Boden.»

Geräte aufstellen

«Bodenturnen mache ich am liebsten. Als nächstes möchte ich den Salto können. Auf dem Minitrampolin klappt er schon gut. Damit nichts passiert, helfen wir einander. Letzten Sommer durften wir beim Aargauer Kantonalturnfest mitmachen. Das Motto war «Us puurer Froid». Und darum geht es auch. Deshalb unternehmen wir manchmal auch ausserhalb der Turnhalle etwas. Dann gehen wir zusammen in den Wald oder Glacé essen. Das finde ich super.»

Trampolinübung

MEIN HOBBY

Ich bin Mitglied beim Turnverein Muri AG. Dort kann man unter anderem auch Geräteturnen machen. Wir gehen auch an Wettkämpfe und hie und da zusammen in ein Lager.
www.turnverein-muri.ch

Ins Geräteturnen kannst du praktisch jederzeit einsteigen. Am wichtigsten ist, dass du Lust darauf hast, Elan mitbringst und allgemein beweglich bist. Geräteturnen ist eine kostengünstige Sportart, du brauchst keine teure Ausrüstung. Wenn du einen Verein suchst, kannst du dich an deine Schule oder den Schweizerischen Turnverband wenden.
www.stv-fsg.ch

Benutzer-Kommentare