28. Juni 2017

Spür den Herzschlag

Velotour von Lenzburg nach Hitzkirch.

Blick auf den Baldeggersee
Schon fast am Ziel: Der Blick auf den Baldeggersee.
Lesezeit 2 Minuten

Manchmal braucht der Veloausflügler sein Glück nicht lang zu suchen. Als ich Kollegen die Absicht eröffnete, einmal per Velo die abwechslungsreiche Hügellandschaft zwischen dem Aargau und Luzern zu erkunden, überzeugten sie mich sofort, den Westteil der «Herzschlauf»-Route zu wählen. Also auf ins Herz des Mittellands!

Map zu Lenzburg-Hitzkirch

Die Route (rot), zum Download auch als PDF (1180x1180px / © SchweizMobil)

Los geht es von Lenzburg (Bahnhof) Richtung Beromünster auf der bestens gekennzeichneten SchweizMobil-Route, bevor ich die Abfahrt nach Hitzkirch anschliesse, um zum Abschluss den idyllischeren Baldeggersee ganz zu überblicken, nachdem vom Sempachersee eher ein besser Zipfel zu erkennen war. Tatsächlich offenbart dabei das Suhren- und das Seetal einen einzigartigen Reichtum an Abwechslung: mit sehr steilen (nach Teufenthal!) und sanft verlaufenden Hügeln, wild-dichten und «luftigeren» Wäldern, überraschend viel grosszügig angelegten Gutshöfen oder gar alten Burganlagen einer- und Minihäuschen oder Kapellchen andererseits.
Vor allem aber fesselt die Grundspannung zwischen Bauerntradition und mittelländischer Moderne, sowie jene zwischen verwinkelter Kleinräumigkeit bis Schlierbach und der grosszügigen Weite mit Sendeturm vor und um Beromünster.

Die insgesamt gut 55 Kilometer, zu gut der Hälfte asphaltiert und technisch nie anspruchsvoll, sollten nicht unterschätzt werden, schon allein wegen des kraftfordernden Anstiegs Richtung Böhler, aber generell dank unablässigen Aufs und Abs bis kurz vor Beromünster. Vor allem kommen einem die Kilometer von Lenzburg bis Beromünster im Rückblick jedoch so lang vor, weil man alle zehn Minuten einen Fotostopp einlegen möchte.
Abkürzungsvarianten ist der Start erst in Seon oder gar Teufenthal, oder allenfalls der Abschluss in Beromünster (ab Teufenthal nur ca. 30 km).

Geeignet für E-Bike- und ausdauernde Fahrer
Höhepunkt: vor und am Böhler und die Abfahrt an den Baldeggersee
Pause: in Schlossrued und Beromünster
Dauer ca. 5 Std.
Höhenmeter (bergauf): 1150 m

Trümpfe Lenzburg-Hitzkirch

Benutzer-Kommentare