26. März 2018

So entstehen die Schoggi-Osterhasen

Neun Millionen Osterhasen aus Schokolade und in zahlreichen Farben und Formen verlassen jedes Jahr die Produktionshallen des M-Industriebetriebs Chocolat Frey AG. Darunter auch die Rochelino-Hasen, mit ihren grossen Ohren und den Mandelsplittern. Das Migros-Magazin war bei der Entstehung dieser Hasensorte dabei.

Lesezeit 1 Minute

Schokoladenduft begleitet einen beim Rundgang durch die riesigen Produktionshallen der Chocolat Frey AG im aargauischen Buchs. Seit 1965 entstehen hier die Schokoladen-Osterhasen der Migros. Deren Produktion beginnt sieben oder acht Monate vor Ostern, und mittlerweile sind es 73 verschiedene Hasensorten, die in Buchs jeweils hergestellt werden. Zu den beliebtesten gehört der Rochelino-Hase, 290'000 Exemplare produziert der M-Industriebetrieb davon jedes Jahr. Wie genau das funktioniert, zeigt der Videobeitrag von Elena Bernasconi.

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Die fertige Packung Fasnachtschüechli

So entstehen die Fasnachtschüechli

Käsekeller der Mifroma in Ursy FR

Ein Blick hinter die Kulissen der M-Industrie

Adrian Rosenast, Patrick Rüsi, Siro Preuss, Pascal Steinmann und Simon Keller mit ihren Rennwagen

Der Budget-Bolide

Imbisstheke im Migros-Markt Zug, 1957

Essen im Getümmel