11. November 2018

Schweizer Talente wollen hoch hinaus

Die Schweizer Musik- und Kulturszene lebt von jungen Talenten. Das Migros-Magazin stellt sechs von ihnen vor. Ihr gemeinsames Ziel: weiterkommen und von der Leidenschaft leben können.

Muthoni Drummer Queen

Mutoni Drummer Queen
Bild: Peter Mutuma
  • Alter 31/35/42
  • Wohnort Nairobi (Kenia), Morges und Neuchâtel
  • Gewinn m4music Demotape Clinic 2014, Kategorie Urban

«Unser kenianisch-schweizerisches Trio schöpft seine Inspiration aus Hip-Hop, Dancehall, Soul und der kenianischen Kultur. Zunächst dachten wir, dass unser Abenteuer nur von kurzer Dauer sein würde, doch dank der Demotape Clinic spielten wir 2015 und 2017 am m4music und dann am Paléo Festival. Seitdem wächst das Interesse an uns, was uns total motiviert.»

Pedestrians

Pedestrians
Bild: Tabea Hüberli
  • Alter Schlagzeuger 24, alle anderen 23
  • Wohnort Region Baden und Zürich
  • Gewinn m4music Demotape Clinic 2015, Kategorie Urban

«Wir mögen die Mischung: in der Musik Reggae, Ska und Pop, in der Schweizer Musikszene die Sprachregionen. Wir setzen uns für mehr Zusammenarbeit in der Szene ein. Von der Demotape Clinic haben wir als Band enorm profitiert, es ist eine riesige Plattform. Bald kommt unser neues Album heraus, wir freuen uns schon auf die Liveshows.»

Jessiquoi

Jessiquoi
Bild: Tatjana Rüegsegger
  • Alter 29
  • Wohnort Bern
  • Gewinn m4music Demotape Clinic und Demo Of The Year 2018, Kategorie Electronic

«Meine Musik soll Abwechslung bieten – sonst wird mir beim Komponieren langweilig. Ich mache Intelligent Dance Music. Der Gewinn hat mir gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin, aber der Spass an Kreativität ist mir wichtiger, als berühmt zu werden. Gerade erschien meine Single ‹The Addict›, im Mai 2019 folgt das Album.»

Valentine Michaud

Valentine Michaud
Bild: Gabrielle Besenval
  • Alter 24
  • Wohnort Lausanne
  • Gewinn Migros-Kulturprozent Studienpreisträgerin 2015 und 2016, Förderpreisträgerin 2016

«Mit Musik setze ich mich gern auf andere Weise auseinander als über ein traditionelles Konzert, und dem Publikum biete ich Werke an, die es sonst nie gehört hätte. Das Saxophon ist ein Instrument mit unglaublich vielen Möglichkeiten und eignet sich hervorragend für diverse Adaptationen. Ich versuche, durch originelle Performances verschiedene künstlerische Disziplinen zusammenzubringen.»

Basil Schwerzmann

Basil Schwerzmann
Bild: Andreas Zähler
  • Alter 19
  • Wohnort Forch
  • Gewinn Migros-Kulturprozent Studienpreisträger 2017 und 2018

«Ballett ist mein Zuhause, ich mag die Mischung aus Kunst und körperlicher Spitzenleistung. Ich trainiere an der Tanzakademie in Zürich und schliesse gerade meine Berufsmatura ab. Der Studienpreis ermöglichte es mir, Sommerkurse bei Weltstars zu besuchen, und unterstützt mich jetzt bei der Stellensuche – ich muss viel reisen, um an Theatern vortanzen zu können.»

Vera Flück

Vera Flück
Bild: Lenja Schultze
  • Alter 24
  • Wohnort Zürich
  • Gewinn Migros-Kulturprozent Studienpreisträgerin 2016 und 2017, Förderpreisträgerin 2017

«Sich selbst für jede Rolle neu erfinden zu können, finde ich toll. Die Studienpreise haben es mir ermöglicht, mich voll aufs Studium zu konzentrieren. Ich möchte nicht zwischen Film und Theater wählen müssen, darum bin ich Ensemblemitglied am Schauspielhaus Zürich, gleichzeitig habe ich Filmrollen, zum Beispiel in der SRF-Serie ‹Seitentriebe› von Güzin Kar.»

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Veronica Fusaro

Veronica Fusaro glaubt an ihren Traum

Nic Maeder mit Ski

Gotthard-Sänger Nic Maeder will auf die Piste

DJ Antoine im Büro

DJ Antoine hat ein Faible für Kronleuchter

Kevin Germanier an der Mode Suisse

Schillernde Schweizer Mode an der Mode Suisse