04. Januar 2018

Schuhkauf

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» findet der Grosse dank TV alles «mega».

Illustration Beim Schuhkauf

Der Grosse (7) findet Kleiderkaufen äusserst langweilig. Das gibt mir alle Freiheiten, wenn ich Pulli, Hosen und Jacken für ihn kaufe. Denn er zieht alles an, was ihn nicht einengt oder zwickt. Bei den Schuhen funktioniert das weniger gut. Entweder sind sie zu schmal, zu klein, zu gross, zu breit – oder er schafft es gar nicht erst reinzuschlüpfen. Nach dem zweiten Fehlkauf in Folge muss er mit ins Schuhgeschäft. Wir haben Glück: Es hat einen Fernseher, und da laufen Trickfilme in Endlosschlaufe. Der Grosse und der Kleine (2) sitzen wie hypnotisiert davor. Ich suche ein paar passende Modelle und bitte den Grossen, sie zu testen. «Mega!», schwärmt er beim ersten Paar Schuhe. Yes!, denke ich, das war ja ganz easy. Als er dieselben Schuhe in einer Grösse weniger und mehr anzieht und immer noch abwesend «mega!» murmelt, wird mir klar: Der will einfach in Ruhe «Madagascar 3» schauen.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare