17. September 2018

Rapper Baze macht gerne Sonntagsausflüge

Mit «Gott» im Gepäck, seinem neuen Album, macht sich der Rapper Baze demnächst auf zu einer Klubtour durch die Schweiz. Sein Lebensmittelpunkt aber ist Bern: Hier stehen seine Lieblingsbar, seine Marienstatuen und sein Honda Jazz.

Lesezeit 2 Minuten

Mein Auto

Baze mit seinem Auto

«Mein blauer Honda Jazz bedeutet Freiheit für mich. Wenn ich irgendwo bin, wo es mir nicht passt, kann ich einfach davonfahren. Ich liebe es, mit dem Auto neue Orte zu entdecken. Sonntagsausflüge sind voll mein Ding.»


Mein Bänkli

Baze auf einem Bänkli an der Aare

«Mit meinen Freunden treffe ich mich oft hier, wir nennen es das ‹Hip-Hop-Bänkli›. Es steht direkt an der Aare und ist für mich eine kleine Oase.»

Meine Platte

«Gott», das neue Album von Baze

«An meinem neuen Album ‹Gott› habe ich lange gearbeitet. Ich liebe Vinylplatten, besitze selbst aber leider keinen Plattenspieler.»


Meine Beiz

Baze im «Les Amis» in Bern

«Im ‹Les Amis› in Bern versammeln sich Leute verschiedenster Couleurs – vom Säufer bis zum Geschäftsmann. Ich gehe gern auf ein Feierabendbier hierhin.»


Mein Freund

Baze mit Freund Serge Berthoud

«Serge Berthoud verkauft seit Ewigkeiten CDs und Platten. Er hat auch meine Musik im Laden und ist ein Freund geworden. Bei ihm hören wir die neuesten Songs, rauchen und schwatzen. Dabei wird es auch mal spät.»


Mein Ring

Fingerring von Baze

«Wenn ich Ferien mache, nehme ich gern ein Souvenir mit nach Hause. Den Ring habe ich in Tirana, Albanien, gekauft. Darauf ist der Hut eines albanischen Nationalhelden abgebildet.»


Meine Maria

Marienstatue von Baze

«Ich stehe auf religiösen Kitsch. Ich bin zwar nicht gläubig, finde die Pastellfarben von Marienstatuen aber sehr passend in meinem Atelier.» 

Mein Lieblingsprodukt

Lieblingsprodukt von Baze, Chips

«Diese Chips sind einfach geil. Früher hat sie meine Mutter immer gekauft – das ist ewig her. Heute kaufe ich sie oft selber.»

Benutzer-Kommentare