06. September 2017

Petri Heil!

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» zappelt ein Fischchen um sein Leben.

Petri Heil!
Sie haben sich nichts sehnlicher gewünscht, als einen Fisch zu fangen. Doch dann tut er ihnen Leid.
Lesezeit 1 Minute

Der Grosse (6) hat mit einem Freund einen Fischklub gegründet. Die beiden sind die einzigen Mitglieder und haben nur ein Ziel: einen Fisch fangen. Während wir Eltern gemütlich dasitzen und plaudern, stehen sie mit ihrer selbstgebastelten Angelrute am Seeufer. Einen Köder haben sie keinen am Haken. Das ist ganz in unserem Sinn, weil so die Chance, dass tatsächlich ein Fisch anbeisst, schwindend klein ist. Leider liegen wir falsch. Schon bald schreien die Jungfischer: «Wir haben einen!» Das Fischchen zappelt, und die Buben wollen nur noch eins: «Rettet den Fisch, er darf sich nicht verletzen!», rufen sie. Das dürfte schwierig werden, denn der Haken durchbohrt den Mund des Fischs.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare