08. Februar 2018

Perfect Touch – Vereinigt

Die Buchkritik: Ein Thronfolger wider Willen und seine perfekt unperfekte Gemahlin im neuen Buch von Jessica Clare funktioniert bestens als Strandlektüre.

Das Buchcover von 'Perfect Touch - vereinigt'
Lesezeit 2 Minuten

Leo ist ein waschechter Baron. Wegen Thronfolgeproblemen beordert die Königin von Bellissime Leo zu sich, um ihm mitzuteilen, dass er von Platz 6 in der Thronfolge auf Rang 1 vorgerückt sei. Lebemann Leo kann sich allerdings nichts Schlimmeres vorstellen, als König werden zu müssen. Was also tun? Die Lösung könnte eine möglichst unpassende Gattin sein.

Der Thronfolger in spe wählt die tollpatschige Taylor aus, die zwar ein Computergenie ist, aber ansonsten so gar nicht in ein Königshaus passt. Natürlich verliebt sich der kleine Baron in seine Auserwählte, und dann wird es richtig kompliziert: Leo muss mit allen Mitteln verhindern, dass Taylor den wahren Grund für ihr Kennenlernen erfährt. Wird es gelingen?

Perfect Touch – Vereinigt ist nach Ungestüm, Intensiv, Ergeben und Untrennbar der 5. und wohl auch letzte Band aus der Reihe Billionaires and Bridesmaids. Wie der Serientitel schon vermuten lässt, geht es um die Reichen und Schönen und wenig um die Realität von Otto Normalverbraucher(in). Perfect Touch ist ein modernes Märchen für Liebhaber von Monarchie und Aristokratie.

Jessica Clares Sprache ist simpel gehalten, sodass sich die Bücher selbst für Frühpubertierende eignen würden, wäre da nicht die Altersbegrenzung von 16 Jahren. Wohl wegen der Erotik- und Sexparts, die manchmal ein wenig softpornografisch anmuten, über die Jugendliche von heute aber vermutlich nur müde lächeln würden. Es ist einfach nur niedlich, wenn Taylor und Leo ihren ersten gemeinsamen Orgasmus mit einer Schüssel Cornflakes feiern.

Perfect Touch liest sich schnell runter, und wenn man ein paar Passagen oder Seiten überspringt, verpasst man nicht wirklich Nennenswertes. Das Buch eignet sich vorzüglich als Strandlektüre, wenn man nach dem zweiten oder dritten Cocktail bei 35 Grad im Schatten den Verstand ein wenig abzuschalten und in eine Traumwelt einzutauchen gedenkt. Keine grosse Literatur, eher Trash, aber auch der hat seine Daseinsberechtigung und kann unterhaltsam und entspannend sein.

Bei Ex Libris: Perfect Touch – Vereinigt
Autorin: Jessica Clare
Verlag: Bastei

Benutzer-Kommentare