Leser-Beitrag
21. August 2017

Notfallsticker und Notfallkarte für Haustierbesitzer

«Vier Pfoten» und die Schweizer Feuerwehren lancieren in diesen Tagen den ersten schweizweiten und sogar länderübergreifenden Notfallsticker zur Tierrettung. Und so funktionierts:

Notfallsticker und Notfallkarte für Haustierbesitzer

In einer Wohnung brennt es, die Vierbeiner haben sich verkrochen – und sterben elendiglich, weil die Einsatzkräfte nichts von der Existenz der Haustiere wissen. Dieser Gedanke ist für mich als Besitzerin von zwei Katzen und einem Hund der Horror.

Die Vorstellung plagt sicher viele Halter der siebeneinhalb Millionen Haustiere in der Schweiz. Ein Sticker an der Haus- oder Wohnungstüre lässt diese Sorge ab sofort etwas kleiner werden, denn damit wird die Feuerwehr im Brandfall über im Haushalt lebende Tiere informiert und kann hoffentlich noch rechtzeitig retten. Über den Sticker wird momentan grossflächig informiert – ich werde mir auf jeden Fall einen bestellen!

Auch Österreich und Deutschland mit dabei
Dass das Notfall-Set ein Bedürfnis ist, zeigt auch die Tatsache, dass sowohl der deutsche als auch der österreichische Feuerwehrverband sofort begeisert war, als er vom Schweizer Projekt hörte. «Es freut uns, dass die beiden Verbände ebenfalls mit an Bord sind», betonen Urs Bächtold und Julie Stillhart.

Eine einzigartige Aktion, die die Sicherheit der Tiere massgeblich erhöht.

Ein Teil der generierten Einnahmen geht als Spende an «Vier Pfoten».

Bestellen: www.save-my-pet.ch

Benutzer-Kommentare