29. November 2017

Krampfen im Schlaf

Leser fragen, das Medbase-Ärzteteam antwortet. Diesmal: «Was können Ursachen von nächtlichen Wadenkrämpfen sein?» – Vincent T., Zürich

Arzt (Bild: Pixabay)

Die häufigste Ursache sind muskuläre Krämpfe, die in der Regel bei einer *Elektrolyt-Störung – insbesondere bei Magnesiummangel - auftreten. Aber auch Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Schilddrüsenerkrankungen oder arterielle Durchblutungsstörungen können die Ursache sein. Sollten die Wadenkrämpfe trotz eigener Behandlung mit Magnesium nicht verschwinden, ist ein Arztbesuch sinnvoll.

*Mineralstoff

Dr. med. Christoph M. Flesch, Allg. Innere Medizin FMH, Sportmedizin SGSM, Manuelle Medizin SAMM, Medbase Zug

Weiterlesen bei iMpuls: «Was tun bei schlechtem Schlaf?»



Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Arzt (Bild: Pixabay)

Krämpfe beim Schwimmen

Jogger mit Kopfhörern Jabra Elite Sport

Im Laufschritt zum gläsernen User

Frau und Mann im Fitnessstudio Leser-Beitrag

Nahrungsmittel zur Erholung nach dem Sport

Laufen Extra

Das Extra «Laufen»