01. Februar 2018

Mit Akupressur und Fussreflexzonenmassage gegen Schmerz

«Heile, heile Säge», sagen Mütter und Väter, während sie Kindern über die schmerzenden Stellen streichen. Körperberührungen helfen oft: Wir fassen uns instinktiv ans Bein, wenn wir uns angeschlagen haben. Auch Akupressur und Fussreflexzonenmassage arbeiten mit Berührungen.

Kopfschmerzen

Massiere den grossen Zeh auf der unteren Seite. Wiederhole die Massage am anderen Fuss.

Müdigkeit und Erschöpfung

Kreise mit dem Zeigefinger auf dem Punkt genau in der Mitte zwischen den Augenbrauen.

Husten

Streiche auf der Fusssohle den Punkt gleich unterhalb des Fussballens halbkreisförmig. Wiederhole die Massage am anderen Fuss.

Erkältung, Stirnhöhlenentzündung, Schnupfen

Massiere den ganzen grossen Zeh: Fahre mit dem Daumen über dem Rand des Zehennagels und bis hinunter ans Gelenk. Wiederhole die Massage am anderen Zeh..

Schmerzen allgemein

Drück mit Daumen und Zeigefinger kreisend den Punkt zwischen dem Daumen und Zeigefingergelenk der anderen Hand. Bleib etwas länger auf dem Punkt.

Nervosität und Unruhe

Drück auf der Arminnenseite den Punkt, der zwei Daumen breit hinter dem Handgelenk liegt. Wiederhole dasselbe auf der anderen Seite.

Hitzestau

Drück mit Daumen und Zeigefinger den Rand links und rechts des Fingernagels ein. Wiederhole dies an allen Finger- und Fussnägeln.

Menstruationsbeschwerden

An den Fersen die Flächen links und rechts neben der Achillessehne kreisförmig massieren.

Völlegefühl und Blähungen

Streiche unterhalb des Fussballens halbkreisförmig hin und her.

Einschlafprobleme

Mal auf der Handfläche oder Fusssohle mit der Fingerspitze eine stehende Acht. Wichtig: Streich so langsam wie nur möglich, um Körper und Geist zu beruhigen.

Fachliche Mitarbeit: Cornelia Bürgin, Fussreflexzonentherapeutin und Dozentin an der Migros Klubschule

Benutzer-Kommentare