12. Dezember 2018

Miss L. pflanzt Christbäume

Hast du noch Lust auf ein letztes Weihnachtsprojekt – bei dem auch die Kinder mitbasteln können? Dann folge mir in den winterlichen Tannenwald!

Miss L. pflanzt Christbäume
Lesezeit 2 Minuten

Manchmal streife ich relativ ziellos durch die Gänge des nächstgelegenen Do it + Garden Migros. Schrauben, Glühbirnen, Düngemittel habe ich gedanklich schon durch – wenig DIY-Potenzial. Doch es gibt sie noch, die grossen Entdeckungen im Baumarkt. Schon mal etwas von Flickzapfen gehört? Das sind vorgefräste Holzscheiben, die sich prima zu Tannenbäumen stapeln lassen.

Miss L. pflanzt Christbäume – Material

Du brauchst:

- Flickzapfen in allen verfügbaren Grössen (ich habe diese Durchmesser benützt: 15, 20, 25, 30, 35, 40 und 50 mm)
- Holzleim
- weisses und goldenes Acrylspray
- kleine Holzsterne
- eventuell Goldglitter

Flickzapfen

Und so wirds gemacht:

Staple die Flickzapfen von gross zu klein übereinander. Du benötigst für jedes Bäumchen ausserdem noch einen «Stamm». Diese Bodenscheibe sollte nicht zu schmal sein, damit das Gewächs später auch gut steht.

Flickzapfen gestapelt

Der Wald sieht übrigens schöner aus, wenn nicht alle Bäume gleich hoch sind. Variiere, indem du die unteren Elemente weglässt.

Flickzapfen aufeinander kleben

Klebe alle Scheiben mit Holzleim übereinander. Meiner Erfahrung nach reicht jeweils ein Klebepunkt auf einer Seite aus, um alles zusammenzufügen. Der Scheibenstapel kann anschliessend noch etwas in Form gedrückt werden. Doch arbeite schnell: Der Holzleim bindet zügig ab. Wenn alle Bäumchen stabil stehen, darfst du den Wald in einer alten Kartonschachtel oder einer Holzkiste aufstellen, um damit nach draussen zu gehen. Jetzt wird gesprüht, und das sollte immer an der frischen Luft geschehen. Mein Vorschlag: weisser Acryllack imitiert Schnee.

Während der weisse Lack trocknet, kannst du die vorgefertigten Holzsterne mit Goldlack besprühen. Ich wollte den Tannen noch etwas Pfiff verpassen. Deswegen habe ich ganz zum Schluss auch noch etwas Gold über dem Weiss der Bäume verteilt.

winterliche Tannenwald aus Flickzapfen

In einem letzten Schritt werden die Sterne auf ein paar der Tannenspitzen aufgeklebt. Verwende erneut Holzleim dafür. Solange der Kleber noch feucht ist, darfst du nach Lust und Laune auch noch Goldglitter auf den Leim träufeln. Dann sieht der Kontaktpunkt etwas schicker aus. Und schon steht er, der winterliche Tannenwald. Eine schöne Dekoration für die Weihnachtstafel, die Fensterbank oder das Briefkastendach.

Viel Spass beim Waldspaziergang wünscht Miss L.


Bettina Leinenbach im Videoporträt

Video: Elena Bernasconi

Instagram
Facebook
Pinterest

Logo MissL

Benutzer-Kommentare