07. November 2018

Miss L. öffnet Türen

Heute gibt es hier eine einfache Anleitung, mit deren Hilfe du hübsche Schlüsselanhänger herstellen kannst.

Miss L. öffnet Türen
Lesezeit 2 Minuten

Hast du auch genug von hässlichen Schlüsselanhängern, die man nicht austauscht, da man keine bessere Alternative hat? Mir geht es zumindest so. Grund genug, mich der Sache anzunehmen.

Bastelmaterial für Schlüsselanhänger aus Holzkugeln

Du brauchst

- Spaltringe im Metallton deiner Wahl
- ein Lederband
- Holzkugeln mit Bohrungen in unterschiedlichen Grössen
- Acryllack
- eventuell Inkagold (hier in der Schattierung Roségold)
- Pinsel
- Malerkrepp

Und so wirds gemacht:

Hier haben wir ein Projekt, bei dem du komplett freie Hand bei der Auswahl der Holzelemente und Farben hast. Wenn du es – so wie ich – gern Ton in Ton und etwas grafisch magst, darfst du meinen Vorschlag mit Vergnügen nachbauen. Ansonsten gilt: Schön ist, was dir gefällt. Beginne aber in jedem Fall mit der farblichen Gestaltung der Kugeln.

Tipps: Ich empfehle dir Acryllack, da der etwas haltbarer ist als normale Acrylfarbe. Die Kugeln lassen sich am besten anmalen, wenn man sie auf dickere Pinselstiele steckt. Saubere Ränder erhältst du, wenn du Malerkrepp um die Kugeln wickelst.

Holzperlen mit Acryllack anmalen

Um das Ganze etwas edler zu gestalten, ist es eine gute Idee, etwas Glanz einzubauen. Du kannst dazu deine Kugeln entweder mit Metalliclack besprühen oder mit Inkagold arbeiten. Ich mag die letztgenannte Paste sehr gern. Man trägt sie mit einem Pinsel auf. Die Konsistenz ist etwas bröckelig, aber nach der Trocknungszeit lassen sich Überschüsse wunderbar mit einem weichen Tuch wegpolieren. Inkagold wirkt matter und irgendwie edler als Metallfarbe.

Holzperlen mit Acryllack bemalen

Lasse alle Kugeln gut trocknen. Wenn sie vor dir liegen, kannst du schon mal überlegen, wie du sie später aufreihen möchtest.

Lederband an den Spaltring knüpfen

Vorher gilt es aber, das Lederband an den Spaltring zu knüpfen. Natürlich funktioniert das auch mit einer anderen Art von Schnur, aber Leder hat die Eigenschaft, etwas dehnbar zu sein. Wenn du dann später mal mit dem Anhänger irgendwo hängen bleibst, reisst es nicht sofort.

Holzkugeln auf Lederband auffädeln

Fädele die Elemente auf, schiebe alles gut zusammen und verschliesse die kleine Kette mit einem Doppelknoten. Nun musst du nur noch die überschüssigen Schnurenden abschneiden.

Schlüsselanhänger aus Holzkugeln

Im Prinzip kannst du auch doppelt so viele Kugeln verwenden. Oder wie wäre es mit Schmuckperlen als Abstandhalter? Ich kann mir noch so viele Variationen vorstellen. Du sicher auch.

Viel Spass mit den Schlüsselanhängern wünscht Miss L.


Bettina Leinenbach im Videoporträt

Video: Elena Bernasconi

Instagram
Facebook
Pinterest

Logo MissL

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Miss L. stellt Magnete her

Miss L. stellt Magnete her

Miss L. filzt Motive

Miss L. filzt Motive

Der Holzkisten-Bienenkorb

Miss L. baut einen Bienenkorb

Beton-Halbkugeln als Briefbeschwerer

Miss L. kreiert Briefbeschwerer