31. März 2018

Miss L. näht Schlüsselbänder

Hast du Lust auf ein einfaches Nähprojekt, bei dem etwas entsteht, das praktisch jeder gebrauchen kann?

Miss L. näht Schlüsselbänder
Lesezeit 2 Minuten

Erwachsene schleppen statistisch gesehen Tag für Tag sieben, acht Schlüssel mit sich herum. Meistens baumeln die Dinger an einem langweiligen Metallring oder einem abgegriffenen Ledertäschchen. Dabei gibt es eine so schöne und vor allem praktische Art, Schlüssel zu bündeln: mithilfe von Gurtbändern.

Miss L. schliesst Türen auf

Du brauchst

- Schlüsselband-Rohling in der Metalloptik deiner Wahl, zum Beispiel Silber, Messing oder Altgold; etwa bei Kuntundbunt.ch
- farblich passende Metallringe
- Baumwollgurtbänder, die zur Breite der Rohlinge passen, je 50 cm
- farblich passende Webbänder, je 50 cm
- passende Nähgarne
- beidseitig haftendes, dünnes Klebeband aus dem Nähfachhandel
- Jeansnadel für die Nähmaschine
- Zange (Kombizange, Telefonzange – was halt im Haushalt vorhanden ist)

Die Bänder

Und so wirds gemacht

Kombiniere die Gurtbänder mit Webbändern. Was passt farblich zusammen? Möchtest du eher kindliche Motive vernähen oder doch lieber nüchterne Designs? Sollen Kontraste entstehen, oder ziehst du Ton-in-Ton vor?

Wenn du die Auswahl getroffen hast, solltest du die Rückseite des Webbands entlang beider Ränder mit Klebeband versehen. Je besser sich das Band später auf dem Gurt fixieren lässt, desto exakter fällt das Ergebnis aus. Nimm dir beim Fixieren etwas Zeit und überprüfe immer wieder den Abstand des Webbands zu den Gurträndern.

die schon bearbeiteten Bänder

Setze eine Jeansnadel in deine Nähmaschine ein und fädele sowohl den Ober-, als auch den Unterfaden in jeweils passenden Farben ein. Je besser die Garne zum Webbandrand und dem Gurtband passen, desto besser. Steppe das bunte Bändchen knappkantig auf dem Untergrund fest. Wenn alles gut geklappt hat, sieht das so aus:

Gekrümmtes Band

Schlüssel werden in vielen Haushalten an Wandhaken aufgehängt. Deswegen schlage ich dir vor, noch einen geschlossenen Metallring einzufädeln. Dieser Schritt ist aber nicht zwingend nötig.

mit dem Metallring

Lege das Gurtband im letzten Schritt bündig zusammen, die Webbandseite zeigt nach aussen. Stülpe den Rohling über die Bandenden. Mithilfe einer Zange kannst du die Metallseiten, die mit Verzahnungen versehen sind, in das Gurtband drücken. Wiederhole diesen Schritt, bis der Rohling gleichmässig anliegt.

auf 50 cm geschnitten

Die von mir vorgeschlagene Länge von 50 Zentimetern ist nur ein Vorschlag. Wenn du kürzere Schlüsselbänder herstellen willst, reduziere auf insgesamt 30 Zentimeter. Die Schlaufe misst später 15 Zentimeter und kann immer noch bequem am Handgelenk getragen werden. Verlängern ist selbstverständlich auch möglich.

die fertigen Schlüsselbänder

Viel Spass beim Schlüsselbandnähen!
Miss L.


Bettina Leinenbach im Videoporträt

Video: Elena Bernasconi

Instagram
Facebook
Pinterest

Logo MissL

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Der Hocker im Shabby Style

Miss L. gestaltet Möbel im Shabby Chic

Die fertigen Mini-Vasen

Miss L. verwandelt Einweckgläser in Minivasen

Miss L. hängt Ostereier auf

Miss L. hängt Ostereier auf

Miss L. macht mit beim grossen Armbändeli-Basteln

Miss L. beim grossen Armbändeli-Basteln