07. Oktober 2017

Miss L. näht einen Korb

Seile sind interessanter, als du denkst: Man kann mit ihnen nicht nur Flösse bauen oder widerspenstige Kinder anleinen. Mit den dicken Schnüren lassen sich auch wunderbare Gefässe nähen.

Miss L näht einen Korb
Lesezeit 3 Minuten

Eines vorab: Kein Mensch sagt «Seilkörbe». Das tönt viel zu langweilig, zu sehr nach einer öden Bastelei. Nein, hippe Do-it-Yourselfler sagen «Rope Bowls», wenn sie von den Schnurgebilden sprechen. (Was das ins Deutsche übersetzt heisst, kannst du dir aber vermutlich denken.) Jedenfalls ist das Werken mit Baumwollschnüren seit ungefähr einem Jahr sehr angesagt. Ich hatte die Rope Bowls bisher immer nur aus der Ferne bewundert, weil ich mir schlicht nicht sicher war, ob mir das genauso gut gelingen würde. Das war ganz schön doof, denn die Technik ist nicht nur denkbar einfach, sondern liefert auch sehr professionell aussehende Ergebnisse. Hast du nun auch Lust, es mal mit einem Seil zu versuchen? Na, dann los!

Das brauchts

Das brauchst du

Seil, und zwar viel davon. Ein kleines Schälchen gibts ab circa 10 Metern, für meinen hier gezeigten Korb sind 30 Meter draufgegangen. Im Prinzip kannst du jedes Seil benutzen. Richtig gut gelingt es aber mit Baumwollschnur mit einem Durchmesser von 5 bis 6 Millimetern. Möchtest du ein eher starres Gefäss, geht natürlich auch Polyesterschnur. Die glänzt aber stark.
Die Alternative: Baumwollschnur mit starrem Kern. Hervorragend geeignet sich etwa die Buttinette-Schnur .

Nähgarn in den Farben deiner Wahl (der Fadenverbrauch ist wirklich hoch)

Nähmaschine mit 90er-Nadel (oder Jeansnadel)

eventuell ein Stück Leder und einen Niet

Und so wirds gemacht

Stutze den Anfang der Schnur zurecht, falls er ausgefranst ist. Lege das Seil zu einer Schnecke zusammen. Ich sichere das Zentrum jeweils mit Stecknadeln.

mit Stecknadeln in der Schnecke

Nähe mit einem Geradestich (90er-Nadel!) ein grosses Kreuz über die Schnecke. Nun ist das Zentrum stabilisiert. Zickzacke jeweils über jede Naht, um alles gut miteinander zu verbinden (Einstellung: Stichbreite 5 mm, Stichlänge 1 mm). Prima, der Anfang ist geschafft! Passe nun die Einstellung des Zickzackstichs auf eine Stichlänge von 2,5 mm an. Jetzt geht es richtig los. Richte die zu verbindenden Seile so aus, dass die Stelle, an der sie sich treffen, exakt unter der Mitte des Nähfüsschens zu liegen kommt.

Slider Einmal normales aufgenähtes Kreuz auf der Schnecke und dann das später gezickzackte Kreuz. Vorschlag: Slider? Drittes Bild: erste Runde mit weitem Zickzack...

Im Prinzip ist das Tutorial jetzt schon fertig, denn viel mehr musst du nicht mehr machen. Das war jetzt ein bisschen übertrieben, aber eigentlich gibt es von diesem Punkt an nur noch eine Schwierigkeit: Bisher nähst du gewissermassen einen flachen Teppich aus Seil. Das ist sicher auch sehr hübsch, aber wir wollen ja ein Gefäss herstellen. Sobald der Gefässgrund breit genug ist, musst du ihn beim Annähen etwas kippen.

Kippen

Am Anfang siehst du noch wenig von dem Effekt, aber spätestens nach zwei Reihen kannst du den Seitenwänden quasi dabei zuschauen, wie sie in die Höhe wachsen. Du entscheidest mit dem Druck deiner Hand und dem Winkel, in dem du die vorhergehenden Reihen kippst, wie stark die Wandsteigung ist. Manche Rop-Bowl-Fans sagen, das Arbeiten mit dem Seil sei wie Töpfern – nur mit sauberen Händen.

Seitenwände

Ich verwende bei meinem Beispiel unterschiedliche Garnfarben, um den gerade angesagten Farbverlaufeffekt zu erzielen. Du kannst selbstverständlich auch von A bis Z mit weissem Garn nähen. Oder mit Glitzerfaden. Deine Entscheidung.

Lederrest ansetzen

Erinnerst du dich an meinen Beitrag von letzter Woche? Ich habe genau nach dem dort gezeigten Prinzip einen kleinen Lederrest zugeschnitten und mit einem Niet an der Seilschlaufe befestigt. Auch noch schön.

Du findest ausserdem eine Sammlung weiterer Rope-Bowl-Ideen auf meinem Pinterestboard.
Viel Spass beim Körbe-Nähen
Miss L.

P.S. Das mit dem Anleinen der Kinder war natürlich ein Spass. Obwohl ... wenn ich ein wenig darüber nachdenke. Ach, lassen wir das!

Instagram
Facebook
Pinterest

Logo MissL

Benutzer-Kommentare