19. Mai 2018

Miss L. designt eine Pinnwand

Wo verwahrst du all die Zettel, die auf keinen Fall verloren gehen dürfen? Altmodisch an einer Korkplatte? Das geht stylisher.

Ausschnitt der Pinnwand
Lesezeit 2 Minuten

Pinnwände sind irre praktisch und auch im Zeitalter von Handy, Tablet und Co. unverzichtbar. Heute zeige ich dir, wie du aus Topfuntersetzern eine dekorative Variante herstellen kannst.

das brauchts

Du brauchst

- sechs bis acht Korkuntersetzer, rund oder quadratisch (nach deinem Geschmack)
- Acrylfarbe
- Pinsel
- Powerstrips in der Variante «large» von Tesa
- Kreuzgummibänder aus dem Bürofachhandel
- Reissnägel oder Landkartennadeln

Untersetzer präparieren

Und so wirds gemacht

Lege die Topfuntersetzer vor dir aus und überlege, wie du sie später anordnen möchtest. Sollen sie aneinanderstossen oder mit Abstand montiert werden? Sollen sie über- oder nebeneinander angebracht werden? Fertige im Zweifelsfall eine kleine Skizze an, bevor du zu Farbe und Pinsel greifst. Auf der Basis dieser Vorlage musst du entscheiden, welche Untersetzer welche Farbe erhalten (oder naturbelassen bleiben dürfen). Ziehe auch in Erwägung, die Ränder anders zu gestalten. Bei mir ist dieses Mal alles Ton in Ton, aber ein schöner Goldrand oder ein Abschluss in Schwarz kann auch sehr schick aussehen.

es geht ans Bemalen

Male die Korkelemente an. In der Regel gibt es produktionsbedingt eine etwas glattere Seite, auf der die Farbe etwas deckender aufgebracht werden kann. Berechne genügend Trocknungszeit ein, da das Material durch seine raue Oberfläche viel Farbe aufsaugt.

die Kreuzgummibänder

In der Materialliste ist die Rede von sogenannten Kreuzgummibändern. Ich gebe zu, ich wusste bis vor Kurzem nicht, dass es solche Gummis überhaupt gibt. Sie kommen normalerweise zum Einsatz, wenn man beispielsweise einen Stapel Karteikarten bündeln möchte. Für unsere Zwecke sind sie geradezu ideal, da sie nicht nur für hübsche Farbakzente sorgen, sondern durch die X-Form auch diversen Gegenständen Halt bieten können.

Es gibt viele Wege, die Korkelemente an die Wand zu bringen. Du könntest eine separate Holz- oder MDF-Platte benützen und die Kreise mit Montagekleber fixieren. Besonders Mutige dürfen natürlich auch Löcher in die Wand bohren, um mit Dübel und Schrauben zu arbeiten. Ich bin aber in solchen Fällen immer für die Aufhänge-Lösung, die a) einfach umzusetzen ist und b) im Zweifelsfall problemlos rückgängig gemacht werden kann. Daher lege ich dir Powerstrips ans Herz.

So werden sie mit Powerstrips angebracht

Bringe die Klebestreifen gemäss Anleitung auf der Rückseite bzw. später an der Wand an. Meiner Erfahrung nach halten die Strips wie Beton.

Die fertigen Pinnwand-Elemente

Fast fertig. Nun bleibt nur noch das Bestücken der modernen Pinnwand.

Hübsch geworden, nicht?

Viel Spass beim Pinnen!
Miss L.


Bettina Leinenbach im Videoporträt

Video: Elena Bernasconi

Instagram
Facebook
Pinterest

Logo MissL

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Holzsterne aus Wäscheklammern

Miss L. bastelt Holzsterne

Miss L. öffnet Türen

Miss L. öffnet Türen

Miss L. stellt Magnete her

Miss L. stellt Magnete her

Miss L. filzt Motive

Miss L. filzt Motive