Keyvisual Alt

Menschen

Das Migros-Magazin zeichnet sich durch seine vielfältigen Menschengeschichten aus. Wir porträtieren und interviewen interessante Frauen und Männer.

  1. Neuste
  2. Beliebteste
Sibylle Mascetti vor ihrem Grotto

Einkehr auf der Alpe Valà

Sibylle Mascetti hat oberhalb von Lugano den ehemaligen Käse- und Fleischkeller ihrer Urgrosseltern übernommen. Sie gehört damit zu den wenigen Frauen im Tessin, die ein Grotto führen.

Salar Bahrampoori

Zurück zu den persischen Wurzeln

SRF-Moderator Salar Bahrampoori war ein Jahr alt, als seine Eltern mit ihm aus dem Iran in die Schweiz flohen. Nun ist er mit dem Auto und einer TV-Kamera zurückgekehrt – ein aufwühlendes Erlebnis.

Christoph Tänzer mit Erdmännchen auf dem Kopf

Auf der Jagd nach dem perfekten Augenblick

Ein wütender Elefantenbulle rennt auf ihn zu, eine Leopardin sitzt ihm im Nacken: Christoph Tänzer erlebt in Afrika brenzlige Situationen. Mit seinen eindrücklichen Bildern will der Fotograf dazu...

Philip Andrew Trümpi

Faible für arrogante Fieslinge

Vor fünf Jahren hat Philip Andrew Trümpi seinen sicheren Job bei einer Schweizer Grossbank verlassen, um in New York Schauspieler zu werden. Inzwischen ist er auf gutem Weg.

Axmed Cabdullahi in der Migros

18-jähriger Buchautor aus Somalia lernt bei der Migros

Mit 14 Jahren musste Axmed Cabdullahi aus Somalia flüchten. Nach einer zweijährigen Odyssee erreichte er die Schweiz. Heute absolviert der 18-Jährige eine Lehre bei der Migros – und schreibt Bücher.

Ernst Gerber

Über 90 und mittendrin

Lebensqualität im hohen Alter? Wie das geht, zeigt Marianne Pletscher mit ihren Porträts im neuen Buch «90 plus». Ein inspirierender Vorgeschmack auf Geschichten der Lebensfreude – und aufs...

Italiener

Diese Italiener kamen, um zu bleiben

Unsere liebste Feriendestination, unsere bevorzugte ausländische Küche, unsere grösste Einwanderergruppe, mit der ...

Nick Beyeler (links) und Elia Aymon nach der Verwandlung

Zwei Schweizer beim Cirque du Soleil

Nick Beyeler und Elia Aymon sind zwei der Stars in «Toruk», der vom Science-Fiction-Epos «Avatar» inspirierten Show des Cirque du Soleil. Vor dem Zürcher Gastspiel Mitte Juni führen uns die beiden...

Bergführerin Ariane Stäubli

Der lange Weg auf den Gipfel

Als Bergführerin begleitet Ariane Stäubli Menschen über luftige Grate, weite Gletscher und auf Abfahrten im Pulverschnee. Ihr Weg zum Diplom war steinig.

Feedback unter Arbeitskollegen fiindet am besten unter vier Augen statt (Bild unsplash/Toa Heftiba)

Feedback geben mit Stil

Ärgern ist menschlich. Aber es gibt bessere Wege als Hasskommentare und Cybermobbing, um seiner Wut Luft zu machen. Knigge-Expertin Susanne Abplanalp gibt Tipps.

Weiter
Bernhard Betschart am Jodeln

Für Bernhard Betschart ist Jodeln die persönlichste Art des Ausdrucks

Vom Bergbauernbub zum gefragten Juuzer: Mit dem Männerchor Heimweh startet Bernhard Betschart gerade richtig durch. Und mit dem neuen Album «Vom Gipfel is Tal» sowieso.

Sandro Brotz am Wasser

Sandro Brotz liebt den Kick der ­Live-Sendung

Vollblutjournalist, leidenschaftlicher Sportler, Hobbykoch: «Mr. Rundschau» kehrt zur besten Sendezeit auf die Bildschirme zurück: Das Politmagazin startet neu mittwochs schon um 20.05 Uhr.

Ylenia

Aus dem Leben gerissen

Vor zehn Jahren ist die kleine Ylenia verschwunden. 47 Tage später fand man ihre Leiche. Der Verlust hat ihre Mutter Charlotte Lenhard gezeichnet.

Tamara Lenherr

Sie setzt jede Nacht ihr Leben aufs Spiel

Tamara Lenherr patrouilliert die Strassen im gefährlichsten Stadtteil von Denver. Keine Nacht vergeht ohne Gewalt und Verhaftungen. Der Traum der Schweizerin: Detective bei der Mordkommission.

Axmed Cabdullahi in der Migros

18-jähriger Buchautor aus Somalia lernt bei der Migros

Mit 14 Jahren musste Axmed Cabdullahi aus Somalia flüchten. Nach einer zweijährigen Odyssee erreichte er die Schweiz. Heute absolviert der 18-Jährige eine Lehre bei der Migros – und schreibt Bücher.

Bergführerin Ariane Stäubli

Der lange Weg auf den Gipfel

Als Bergführerin begleitet Ariane Stäubli Menschen über luftige Grate, weite Gletscher und auf Abfahrten im Pulverschnee. Ihr Weg zum Diplom war steinig.

Abassia Rahmani tauscht die Alltagsprothese gegen die Rennblades aus

Gepardin auf Karbonbeinen

Abassia Rahmani verlor mit 16 Jahren wegen einer Viruserkrankung beide Unterschenkel. Zehn Jahre später sprintet sie an der Para-Leichtathletik-EM in Berlin um einen Podestplatz.

Abfahrtsweltmeister Daniel Albrecht

Sie haben sich neu erfunden

Der Jahreswechsel inspiriert viele, sich zu verändern. Manchmal entscheidet das Leben aber auch für uns. Fünf Menschen erzählen, wie sie das Leben unter anderen Lebensumständen oder nach einem...

Werner Thomas

Werner Thomas tanzt mit den Enten

Er ist der wohl grösste Hit, den die Schweiz je hervorgebracht hat: der «Ententanz». Der Ohrwurm wurde über 40 Millionen Mal verkauft und unzählige Male gecovert. Sein Thurgauer Erfinder zehrt noch...

Roland und Karin Joss vor der Wandtafel

Wenn die Liebe ewig währt

Es gibt sie doch: die grosse Liebe, die vom Frühling bis in den Herbst des Lebens andauert. Drei Paare, die seit der Schulzeit zusammen sind, verraten ihr Geheimrezept – und machen den Partnertest...

Zurück Weiter