19. April 2018

Luca will bei der Feuerwehr Leben retten

Luca (14) war schon als kleiner Junge von Feuer fasziniert. Heute will er lernen, mit der Feuerwehr Leben zu retten. Er weiss: Vor Feuer muss man Respekt haben, aber Angst darf nicht im Spiel sein.

Jugendliche in der Feuerwehr
Lesezeit 2 Minuten

«Ich heisse Luca und bin 14 Jahre alt. Es fasziniert mich, wenn die Feuerwehr zum Beispiel in ein brennendes Haus muss, wo Balken zusammenkrachen und man wieder einen Weg hinaus finden muss. Das ist ein grosses Risiko, aber ich möchte gerne eines Tages Leben retten. Mit meinem Vater, der bei der Ortsfeuerwehr dabei ist, darf ich manchmal Probefahrten machen. Mit 18 kann ich dann auch bei grösseren Einsätzen dabeisein.»

Jugendfeuerwehr am Üben

«Die Fahrzeuge sind grossartig. Das Tanklöschfahrzeug fasst 3000 Liter Wasser und 200 Liter Schaum. Dass man mit den Feuerwehrautos bei Rot über die Ampel fahren darf, kann Leben retten, ist aber auch cool. Ich helfe oft, das Magazin zu putzen, und lerne dabei das Material kennen, das die Feuerwehr braucht.»

Luca von der Jugendfeuerwehr

«Die Ausrüstung ist bei der Jugendfeuerwehr natürlich sehr wichtig. Wir müssen die Brandschutzjacke tragen, einen Helm, Handschuhe und Stiefel. Wenn ein Alarm kommt, eilt es, und man muss sich schnell anziehen können. Wer eine lahme Schnecke ist, wird kein guter Feuerwehrmann.»

Feuerwehrschlauch

«Im Basiskurs habe ich gelernt, dass man Feuer in einer Pfanne mit heissem Öl nicht mit Wasser, sondern mit einer Decke löscht. Als Erstes muss man die Lage checken, dann das Feuer suchen und, falls in einer Küche ein Mixer eingesteckt ist, den herausziehen, bevor man weiterarbeiten kann. Wenn ich gross genug bin, möchte ich gerne bei einem Grossbrand die Verletzten retten oder bei einem Verkehrsunfall Autos aufschneiden.»

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Im Taekwondo-Training kickt man gegen spezielle Kissen, so genannte Pratzen.

Mehr Selbstvertrauen dank Taekwondo

Claudio (links) macht einen Jungimkerkurs

Keine Angst vor Bienen – aber Respekt

Teenager mit Rucksack

Erstmals allein unterwegs

Max spielt Fussball und sammelt allerlei Fanartikel

Max will Fussball spielen wie Barnetta