18. Mai 2018

Loco Escrito träumt gross

Der Zürcher Sänger mit kolumbianischen Wurzeln landete im vergangenen Jahr mit «Sin Ti» einen Sommerhit. Er will international ganz gross herauskommen.

Lesezeit 2 Minuten

Meine Gitarre

«Ich habe mir das Spielen via Youtube beigebracht. Ich muss noch viel üben, aber bei Konzerten spiele ich manchmal. Die Gitarre, das Publikum und ich – besser gehts nicht.»

Mein Töff

«Nach der Musik meine zweite Passion. Seit einem Unfall bin ich aber vorsichtiger geworden und fahre nur mit dem Spielzeugtöff meiner Tochter (2).»

Meine Konzerte

«Inzwischen trete ich auch im Ausland auf, soeben war ich in Portugal. Dort ging das Publikum stärker mit, und auch die Männer tanzten. Das wünsche ich mir für die Auftritte in der Schweiz.»

Mein Tattoo

«Es zeigt meinen verstorbenen besten Freund Samir. Er gehörte wie ich zur Band LDDC und gab mir den Namen Loco Escrito. Ich fühle mich ihm noch sehr verbunden.»

Mein Gold

«Für meine Single ‹Sin Ti› habe ich die Goldene Schallplatte erhalten – das hat mir Bestätigung gegeben. Ich will viel erreichen als Musiker, darum ist Gold ein wichtiger Meilenstein. Zurzeit werden meine Songs am häufigsten in Mexiko gestreamt.»

Mein Mami Isabella

«Sie unterstützt mich, besucht meine Konzerte. Seit sie in Kolumbien gelebt hat, liebt sie Latinomusik. Ich wurde dort geboren, aber damals herrschte Pablo Escobars Drogenkrieg. Darum sind meine Eltern in die Schweiz gekommen. Heute verbringen wir die Ferien in Kolumbien.»

Mein Lieblingsprodukt

«Am häufigsten und liebsten esse ich Magerquark. Das klingt zwar etwas langweilig, aber für meine Fitness ist es das optimale Nahrungsmittel.»

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Crimer auf dem Liegestuhl

Crimer steht auf Kitsch

Zibbz am Zürichsee

Zibbz wollen den ESC rocken

Adrian Kübler

Baba-Shrimps: zu Hause die besten Ideen

Veronica Fusaro auf dem Sofa mit Gitarre

Sängerin Veronica Fusaro gibt Gas