10. August 2017

So sollten Lehrer sein

Was macht aus Schülersicht eine gute Lehrkraft aus? Die Klasse 2d der Sekundarschule Petermoos in Buchs ZH hat da klare Vorstellungen.

Lesezeit 2 Minuten

Die 17 Schülerinnen und Schüler der Sekundarklasse A und B im Schulhaus Petermoos kommen aus 13 Nationen und sind engagiert bei der Sache. Jede und jeder hat für sich eine eigene Meinung darüber, was ­einen guten Lehrer, eine gute Lehrerin ausmacht – aber in der Diskussion stellt sich ein Konsens heraus, was für die Klasse die wichtigsten Punkte sind: Lehrer sollten hilfsbereit sein und den Stoff gut erklären können. Und sie sollten humorvoll und motivierend sein.

Klasse 2d der Sekundarschule Petermoos in Buchs ZH. Zwei der 17 Schülerinnen und Schüler konnten beim Foto-Shooting nicht dabei sein.

Die 14- und 15-Jährigen sind sich im Übrigen einig, dass die meisten ihrer Lehrerinnen und Lehrer diesen Ansprüchen ganz gut ­entsprechen – die jüngeren vielleicht ein bisschen mehr, weil sie den Humor ihrer Schützlinge besser verstünden. Und manchmal hänge es auch von der Tagesform des Lehrers ab. Alles in allem jedoch hätten sie es gut getroffen.

Das findet Lehrerin Andrea Wildbolz (36) auch von ihrer 2d: «Es ist eine tolle, motivierte Klasse. Und ich sehe in ihr auch die Werte gespiegelt, die wir hier zu vermitteln versuchen: Wir sind unterschiedlich, aber wir sind eine Klasse und füreinander da.»

Loris Carotenuto (15), Adlikon: «Ein guter Lehrer ist streng und kontrolliert alles gut, sollte aber auch Spass verstehen und geduldig sein. Ausserdem sollte er offen sein, denn wenn man einen schüchternen Lehrer hat, bringt es nichts, in die Schule zu gehen.»
Viktoria Gomez (14), Buchs: «Sie sollte mit einer guten Laune ins Klassenzimmer kommen, damit man selbst auch motiviert starten kann. Sie ist dann gut, wenn sie mit einem Schüler über alles spricht, ihm bei seinen Problemen hilft, ihn motiviert und auch Witze machen kann.»
Tanakorn Pangnamkam (15), Adlikon: «Gute Lehrer regen Schüler zum Denken an. Sie motivieren sie und geben ihnen Ratschläge, damit sie dann selbst über ihr Leben entscheiden können.»
Sarah Weber (15), Buchs: «Sie sollte streng sein, aber nicht zu streng; die Klasse im Griff haben; auch mal einen Witz machen; geduldig sein und gut erklären können; Fehler akzeptieren; fair sein und niemanden bevorzugen.»
Florian Fuss (14), Buchs: «Eine gute Lehrperson nimmt sich Zeit und hilft, die Fehler zu korrigieren, statt die Schüler selber machen zu lassen.»
Bahri Beljuli (14), Buchs: «Der Lehrer sollte ernst sein, aber auch Spass verstehen. Er sollte bei Schülerwitzen mitlachen.»
Bruna Bessa (14), Buchs: «Sie muss uns motivieren können und immer eine gute Laune haben. Sie darf auch mal streng sein, muss uns aber helfen können und uns gut behandeln. Sie muss kreativ sein, Spass am Unterricht haben und uns verstehen können.»
Mike Wittke (14) Buchs: «Sie sollte gut erklären können, Spass am Unterrichten haben und alle gleich behandeln.»
Jusuf Sulkoski (14), Buchs: «Eine gute Lehrperson ist nicht allzu streng, fordert aber die Schüler immer noch zum lernen. Man sollte auch mal mit ihr lachen können. Sie sollte die Schüler verstehen und wissen, was sie wollen. Meist sind das eher die jüngeren, ältere sind oft zu streng.»

Benutzer-Kommentare