Content: Home

Eat the Ball® startet in der Schweiz

Gerade rechtzeitig zur Eishockey WM 2017 bringt die Migros etwas Besonderes ins Spiel: Eat the Ball®, das weltweit erste Gebäck in sportlichen Formen. Der Puck sieht nicht nur cool aus, sondern dahinter steckt ein innovatives Herstellungsverfahren. Denn das junge Unternehmen setzt sich für einen nachhaltigen Umgang mit Brot ein.

Einwurf für das Eat the Ball® Brot (Bild: Eat the Ball®) Das spezielle Verfahren heißt pro.ferment.iced® und bezeichnet einen langsamen Gar-Prozess. Bei sehr niedrigen Temperaturen wird das Brot gebacken, wobei es mit den Standards des klassischen Backens wenig zu tun hat und viel eher in die Kategorie fermentieren bzw. garen fällt. Dadurch ergeben sich neue, positive Eigenschaften für Brot: eine besonders lange Haltbarkeit – trotz Verwendung von rein natürlichen Zutaten – die dem Konsumenten den klaren Vorteil und das moralisch-ethische Plus, gesundes, wertvolles Brot nicht wegwerfen zu müssen. Darüber hinaus ermöglicht das schonende Fermentieren und das anschließende Schock-Frieren, dass die wertvollen Vitamine und Mineralien der natürlichen Zutaten im Brot erhalten bleiben. Für die Herstellung werden hochqualitative Zutaten verwendet – Bsp. Butter anstatt industrieller Margarine, um den Geschmack von gutem Brot besonders hervorzuheben.

Eat the Ball® hat vor kurzem sogar den eathealthy Award 2016 in der Kategorie Brot & Brötchen gewonnen

Gewonnen: Der eathealthy Award 2016 (Bild: DoldeMedien Verlag GmbH)

Migros startet mit dem Eat the Ball® Puck Original im Sortiment – dieser eignet sich perfekt als Burger oder Sandwich, um beim Grillen das perfekte Burgerbrot zu genießen oder sich einfach an hoch qualitativem, natürlichem Brot beim Frühstück zu erfreuen!

Sieh dir unser Video dazu an:

Hol dir das frische Brot einer neuen Generation in der Migros!

 

Erschienen in MM-Ausgabe 15
10. April 2017

Text
  Mag ich  

 Drucken  E-Mail