06. Dezember 2017

Krämpfe beim Schwimmen

Leser fragen, das Medbase-Ärzteteam antwortet. Diesmal: «Was können Ursachen für Krämpfe beim Schwimmen sein?» – Andrea B., Schaffhausen

Arzt (Bild: Pixabay)
Lesezeit 1 Minute

Meist sind Elektrolytverschiebungen aufgrund einer Dehydration die Ursache von Krämpfen. Es ist darum wichtig, regelmässig zu trinken und bei längeren Trainings im Wasser einen Bidon an den Bassinrand zu stellen. Das Gleiche gilt übrigens auch bei Krämpfen, die während dem Ausüben von anderen Sportarten auftreten. Genügend trinken ist eine der besten Präventionsmassnahmen.

Wer zu Krämpfen neigt, sollte auf ein Elektrolytgetränk zurückgreifen und nicht nur Wasser zu sich nehmen. Magnesiummangel ist hingegen nur selten die Ursache von Krämpfen.
Beim Schwimmern treten zudem häufig auch Krämpfe bei Trainings mit nüchternem Magen am Morgen auf.

Dr. med. Hanspeter Betschart, Allg. Innere Medizin FMH, Sportmedizin SGSM, Medbase Abtwil

Weiterlesen bei iMpuls: «Warum wir schwimmen sollten»



Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Arzt (Bild: Pixabay)

Krampfen im Schlaf

Jogger mit Kopfhörern Jabra Elite Sport

Im Laufschritt zum gläsernen User

Frau und Mann im Fitnessstudio Leser-Beitrag

Nahrungsmittel zur Erholung nach dem Sport

Laufen Extra

Das Extra «Laufen»