23. Juli 2018

Keine Angst vor Kochtöpfen!

Schon 1953 bot die Klubschule Migros einen Kochkurs für Männer an.

Männer am Herd
Männer an den Herd! Eine Szene aus dem legendären Kochkurs für Junggesellen. (Bild: MGB-Archiv)

Die Klubschule Migros war ihrer Zeit von Anfang an voraus: 1944 veranstaltete sie in Zürich erstmals günstige Sprachkurse, weil Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler die Bildung demokratisieren wollte. Er war der festen Überzeugung, Wissen dürfe «kein Privileg der gehobenen Stände» sein.

Schon nach wenigen Jahren bot die Klubschule überregional eine bunte Auswahl an Lehrgängen an. In den 50er-Jahren rüttelte sie mit einem ihrer Kurse an den Geschlechterrollen: Sie organisierte nämlich einen Kochkurs für Männer, was damals unerhört war.
Der Kurs richtete sich allerdings an Junggesellen, die keine andere Wahl hatten, als in der Küche ihren Mann zu stehen.

Heute ist die Klubschule Migros die grösste Schweizer Institution für Weiterbildung. Allein im vergangenen Jahr führte sie an 50 Orten in der ganzen Schweiz rund 7500 Kurse und Lehrgänge durch.

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Donald Trump

Erste Bilanz über Donald Trump

Donald Trump im Wahlkampf

Ein Referendum über Donald Trump

Marina de Senarclens in ihrer Wohnung

Die adlige Netzwerkerin

Schloss Waldegg, Solothurn

Der edle Ritter von Schloss Waldegg