Leser-Beitrag
08. April 2018

Jede Strategie braucht eine Story

Wie man Strategien planen - erklären - umsetzen kann: Die Buchrezension von Leser Hugo Bühlmann.

Neues Buch von Veit Etzold

«Jeder hat eine Strategie. Bis er eins in die Fresse bekommt.»

Mike Tyson

Die Welt hat ein Problem: Die meisten Unternehmen haben zwar verstanden, dass in Zeiten disruptiver Geschäftsmodelle und zunehmenden Wettbewerbsdrucks jedes Unternehmen eine klare Strategie braucht. Trotzdem gelingt vielen der Dreiklang aus Strategie, der Kommunikation der Strategie und ihrer Umsetzung nicht, oder nur sehr schwer.

WORUM GEHT ES IN DIESEM BUCH?

Im Teil 1 erfahren die Leser, wie Strategie als Weg zum Ziel funktioniert. Denn man kann sein Ziel nicht erreichen, wenn man nicht weiss, wer man ist und was man will.
Weiter erfährt man, was ein Unternehmen einzigartig macht, wie es positioniert ist und welche ungenutzten Möglichkeiten noch auf Angestellte wie dich warten.
Du lernst, welche disruptiven Geschäftsmodelle zu einer Firma passen können, um Ihre Wettbewerber weit hinter sich zu lassen.

Im Teil 2 lernst du zu kommunizieren: Was ist die Story des Wandels und wie holst du die Mitarbeiter ins Boot?
Denn eine Strategie funktioniert nur, wenn sie auch umgesetzt wird. Darum ist eine Story der beste Weg, um die Strategie zu erklären - und somit der erste Schritt zu ihrer erfolgreichen Umsetzung.

Im Teil 3 heisst es, deine Strategie umzusetzen. Oder wie du die PS auf die Strasse bekommst.
Wir alle erinnern uns sicherlich an brillante Ideen, die niemals realisiert wurden. Dabei ist doch die erfolgreiche Implementierung das i-Tüpfelchen der Strategie.

Aus der Sicht von Professor Dr. Veit Ezold ist folgende Strategiedefinition die Beste:

Strategie ist das planvolle Anstreben einer nachhaltig vorteilhaften Lage gegen ein intelligentes Gegenüber.

Das Gegenüber kann der Wettbewerb sein, der Unwille des Kunden, dein Produkt zu kaufen, die Unsicherheit, das Zinsumfeld, die Regulierung und vieles mehr.

Wusstest du, dass sich seit den 1950er Jahren die durchschnittliche Lebensdauer von Firmen von 30 Jahren über 15 Jahre auf mittlerweile nur noch fünf Jahre verringert hat?

Fazit - Strategie und Story

Bleibe als Local Hero ein Underdog oder Guerillakämpfer. Überlege dir innerhalb der strategischen Positionierung auch, wo dein Unternehmen im Produktlebenszyklus steht. Siehe auch Portfoliostrategie!

Wenn du ein kleines oder kleineres Unternehmen hast, so bist du ein Guerillakämpfer. Was ja über 80% der Schweizer Unternehmen sind. Dann ist deine Story die, dass du den etablierten Markt in einem Segment angreifen sollst, in welchem der Kunde eigentlich eine bessere Lösung erwartet, ohne sich vorstellen zu können, wie eine solche Lösung aussieht.

Starte gleich jetzt und lies dieses lehrreiche Strategie-Handbuch!

Bei ExLibris bestellen

Mit unternehmerischen Grüssen
Hugo Bühlmann

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Business für Bohemiens Leser-Beitrag

Business für Bohemiens

Das Ende der Geschäftsmodelle Leser-Beitrag

Das Ende der Geschäftsmodelle

Buchcover: «Voll im Leben»

Voll im Leben

Buchcover: «Blumberg»

Blumberg