20. Dezember 2017

Im Winter draussen baden

Leser fragen, das Medbase-Ärzteteam antwortet. Diesmal: «Ist ein Bad im winterlichen See gut für die Gesundheit? Was ist zu beachten?» – Markus W., Uster

Arzt (Bild: Pixabay)
Lesezeit 1 Minute

Ein Bad im eiskalten Wasser kann für den Stoffwechsel anregend sein und für einen besonderen Energieschub sorgen. Wichtig ist aber, dass das Bad kurz gehalten wird, da ansonsten die Gefahr einer Auskühlung besteht. Weiter ist wichtig, langsam ins Wasser zugehen.

Nach dem Baden ist es wichtig, sich rasch gut einzupacken und die Haare zu bedecken, da die Infektionsgefahr erhöht ist. Ein Bad im Kalten ist nur etwas für (Herz-)Gesunde. Darum macht ein ärztlicher Check davor Sinn.

Dr. med. Hanspeter Betschart, Allg. Innere Medizin FMH, Sportmedizin SGSM. Medbase Abtwil

Weiterlesen bei iMpuls: «Die Wirkung von Thermenwasser»



Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Laufen Extra

Das Extra «Laufen»

Arzt (Bild: Pixabay)

Vor oder nach dem Training dehnen?

Max spielt Fussball und sammelt allerlei Fanartikel

Max will Fussball spielen wie Barnetta

Maude Mathys oberhalb von Ollon

Maude Mathys kennt Diät nur als Fremdwort