05. März 2018

Hier schöpft Chef Dutti

Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler war volksnah im besten Sinn. Das zeigt ein vergessenes Bild, das ihn bei einer Firmenfeier am Kochtopf zeigt.

Gottlieb Duttweiler beim Migros-Jubiläumsfest 1950
Nahe bei den Leuten: Dutti bedient beim Migros-Jubiläumsfest im Jahr 1950 seine Mitarbeiter (Quelle: MGB-Archiv).

1950 war für die Migros ein Jubeljahr: Das Unternehmen wurde 25, und längst war das orange M nicht mehr aus dem Schweizer Alltag wegzudenken: Die Detailhändlerin verfügte über 77 Verkaufswagen und 217 stationäre Läden; über 200'000 Genossenschafter unterstützten Gottlieb Duttweilers Ideen.

Am 28. August stieg dann eine grosse Jubiläumsfeier: Rund 5000 Migros-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter aus allen Landesteilen trafen bei strahlendem Wetter in Zürich ein und fuhren anschliessend mit den fünf grössten Zürichsee-Dampfern nach Rüschlikon, wo das Festgelände lag. Firmengründer Duttweiler schwamm den Schiffen entgegen und grüsste mit einem weissen Strohhut aus den Wellen. Diese Szene wurde fotografiert, und so entstand das berühmteste aller Dutti-Bilder. Es wird bis heute immer wieder abgedruckt und zierte zum Beispiel auch das Plakat des erfolgreichen Dokumentarfilms «Dutti der Riese» aus dem Jahr 2007.

Vergessen ist dagegen das Bild, das wir dir hier zeigen: Auf dem Foto ist zu sehen, wie Gottlieb Duttweiler seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Jubiläumsfest ganz selbstverständlich Essen schöpft. Das Bild macht eines klar: Für Dutti war Volksnähe keine Show, er war wirklich nahe bei den Leuten.

Benutzer-Kommentare