13. März 2019

Geheimtipps für Android und iOS

Sowohl Android- als auch iOS-Geräte bieten interessante, aber gut versteckte Funktionen. Die nützlichsten auf einen Blick.

Handy
Handys und Tablets haben ein paar versteckte Funktionen, zum Beispiel einen schnellen Wechsel auf die Kamera. (Bild: pixabay/EsaRiutta)
Lesezeit 2 Minuten

Android-Smartphones


Scrollen
Wenn man in einer Text-App wie Whatsapp oder SMS die Leertaste gedrückt hält und den Daumen gleichzeitig nach links oder rechts bewegt, scrollt man seitwärts durch den Text. Das geht meist schneller, als wenn man mit dem Finger die zu korrigierende Stelle antippt. Ähnlich funktioniert übrigens schnelles Löschen: Einfach die Löschtaste gedrückt halten, nach links swipen – und schon werden ganze Wörter oder Textstellen entfernt

Schneller Wechsel
Wenn man zweimal rasch hintereinander die Taste mit der App-Übersicht antippt, wird die zuletzt genutzte App geöffnet.

Kamera
Den Power-Button oder die untere Lautstärketaste zweimal drücken, dann kann man losknipsen. Alternativ tippt man auf dem Lockscreen das Kamerasymbol an.

Werbung blockieren
Wer die Funktion zur Unterdrückung von Werbung aktiviert, erhält keine Bannerwerbung angezeigt. Dadurch verbraucht man weniger Daten, und das Surfen wird schneller. Allerdings sind einige Inhalte nicht verfügbar, wenn der Blocker aktiviert ist.

Musik erkennen
Wie heisst der Song, der gerade im Radio gespielt wird? Der Google Assistant weiss es. Man startet ihn durch langes Drücken der Home-Taste und klickt anschliessend auf die Musiknote oder die Sprechblase. Schon wird das Lied angezeigt.

iPhone (iOS)

Scrollen
Der Trick mit der Leertaste funktioniert bei iPhones genauso wie bei Android-Smartphones (siehe oben). Dank 3-D-Touch (ab iPhone 6S) kann man zudem ein Wort markieren, indem man es erst sanft antippt und dann etwas stärker drückt.

Werbung blockieren
Apps wie «AdGuard» verbannen Werbung aus dem Safari-Browser. Die Folge: schnelleres Surfen, keine Werbung und geringerer Datenverbrauch – allerdings auch ein eingeschränkter Zugang zu Gratis-Content

Kamera
Wenn man beim Fotografieren den Auslöser gedrückt hält, werden mehrere Fotos in Serie geschossen. Daraus wählt man das Beste aus – ideal bei Objekten, die sich schnell bewegen. Mit dem Zauberstab, der sich in der Fotoansicht oben rechts befindet, lassen sich die Bilder automatisch aufhübschen.

Lupe
Unter «allgemein» und dort unter «Bedienungshilfen» findet sich die Funktion «Lupe», mit der der Bildschirm ­zum ­Vergrösserungsglas wird. Ist die Lupe eingeschaltet, startet man sie durch dreimaliges Drücken des Home-Buttons.

Zusätzliche Funktionen
Unter «allgemein» und dort unter «Bedienungshilfen» lässt sich via «AssistiveTouch» der Home-Button (bis ­iPhone 8) mit zusätzlichen Funktionen ausstatten. Zum Beispiel läss sich einstellen, dass durch ­zwei-
maliges Drücken die Mitteilungen öffnen kann.

Philipp Rüegg ist Redaktor bei digitec.ch

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Pepper im Casinotheater Winterthur

Ein Roboter spielt Theater

Bänz Friedli (Bild: Vera Hartmann)

Alter Schwede

VR-Kino We are Cinema

Virtuelle Abenteuerspielplätze

Die Einkaufsliste der Migros-App kann von mehreren Personen bewirtschaftet werden (Bild: Pixabay/Jan Vasek)

Die digitale Einkaufsliste in der Migros-App