Leser-Beitrag
13. Juli 2017

Geduld bringt Tomaten…

Als Garten-Starterin freue ich mich über den geglückten Tomatenanbau. Einzig die Ernte der Tomaten lässt noch auf sich warten.

Tomatenstauden an der Hauswand
Die Tomatenstauden an der Hauswand.

Dieses Jahr wollte ich selber Tomaten aussäen und verzichtete auf das Kaufen von Setzlingen. Für dieses Experiment habe ich extra im März eine Sorte Kirschtomaten gekauft und zu Hause in kleinen Anzucht-Töpfen ausgesät.
Ende Mai - nach dem Frost, kamen die zarten Pflänzchen, nach draussen und wurden von mir in grosse Töpfe gepflanzt.

Um die Pflanzen zu stützen, packte ich zusammen mit der Staude eine Rankhilfe in die Erde. Und da mir die Pflanzen so verloren in ihren grossen Töpfen vorkamen, habe ich zusätzlich Basilikum-Samen dazu gesät – nicht ohne Hintergedanken. Platziert habe ich die Töpfe an einer sonnigen Hauswand, die abends Wärme spendet und die Pflanzen zugleich vor starkem Wind schützt.

Der Platz ist zudem ideal, da das Hausdach die Hauswand zu einem guten Stück überragt und somit die Pflanzen vor Regen schützt. Ich habe nämlich gelesen, dass die Tomatenpflanzen nasse Blätter gar nicht mögen. Dann hiess es fleissig giessen bei der Hitze und Seitentriebe abknipsen, damit die Pflanzen nicht an Kraft verlieren. Soweit so gut, alles befolgt, was die Gartenratgeber mir so vorgeschlagen haben.

Mittlerweile ragen die üppigen grünen Stauden bereits zu einem halben Meter aus ihren Töpfen und stehen zu siebt an der Hauswand. Seit letzter Woche blühen nun die ersten gelben Blüten.
Und gerade vorhin habe ich die allererste noch grüne Tomate bei einer Pflanze entdeckt. Natürlich ist die Tomate noch winzig, aber immerhin ein Fortschritt. Die Freude darüber ist gross.

Ich komme dem Ziel, einer reichen Tomatenernte immer näher. Dabei stört es mich nur ein ganz klein wenig, wenn ich sehe, dass die beiden Pflanzen meiner Nachbarin schon zahlreiche reife Früchte tragen. Mit ein wenig Geduld sind wohl meine Pflanzen auch bald soweit und dann braucht es nur noch den Käse und fertig ist ein herrlicher Tomaten-Mozarella-Salat, garniert mit frischem Basilikum.

Benutzer-Kommentare