Leser-Beitrag
04. Mai 2018

Gedanken zum Glück

Da hast du aber nochmals Glück gehabt. Du Glückspilz. Was für ein glücklicher Zufall. Jeder ist seines Glückes Schmied. Glück hat viele Varianten, Erklärungen, Definitionen und Auslegungen. Darum geht Leserin Claudia Brandt der Frage nach: Was ist Glück für mich?

Das Hufeisen
Das Hufeisen: Ist jeder seines Glückes Schmied?
Lesezeit 2 Minuten

Für mich ist es wichtig, das Glücksgefühl bewusst zu spüren und wahrzunehmen. Es ist wichtig, es aufzusaugen und sich in weniger schönen Momenten daran zu erinnern.

Ich empfinde es beim Salsatanzen. Wenn ich die Rhythmen der lateinamerikanischen Musik höre. Die Lebensfreude der anderen Tänzer um mich herum aufnehme und mich und meinen Körper bewusst wahrnehme.
Ich empfinde jeden Abend grosse Glücksgefühle, wenn ich heimkomme und von meinem Freund fest umarmt werde. Wenn wir uns in die Augen schauen und ich die intensiven Gefühle zwischen uns gegenseitig wahrnehme und mir dabei fast die Tränen kommen.
Ich empfinde Glücksgefühle, wenn ich als Lehrerin meinen Schülern und Schülerinnen neue Aha-Momente schenken kann, diese mir im Gegenzug ihre kindliche Lebensfreude zeigen und motiviert in die Schule kommen.
Glücksgefühle begleiten mich, wenn ich einer lieben Person etwas schenke, wenn ich einer guten Freundin helfen kann und für sie da bin.
Wenn ich mit Freundinnen hemmungslos lachen und reden kann oder auch wenn ich unverhofft an der Bahnhofsstrasse einem Bettler die Hälfte meines Nachtessens gebe und sich die Freude dieses Menschen im Gesicht wiederspiegelt.

Glück ist ein Tier. Die Vollkommenheit der Natur. Der Frühling. Zusammenhalt unter Menschen. Liebe. Ein Lächeln. Unverhoffte Hilfe von einem fremden Menschen. Glück ist Bildung. Glück ist, sich frei entwickeln zu dürfen und zu seinen eigenen Gedanken stehen zu dürfen.

Glück steckt in so vielen Dingen drin. Vielleicht habe ich dir gerade geholfen, ein kleines bisschen mehr glücklich zu sein.

Glück ist vergänglich. Darum, nimm die Momente des Glücks bewusst war und koste sie vollends aus. Denn es werden immer wieder Tage kommen, an denen du dich an die Glücksmomente erinnern sollst. Diese geben dir Kraft, schwierige Zeiten zu überstehen. Jetzt frage ich dich, lieber Leser: Was bedeutet für dich Glück?

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Leena Hässig im Interview

Die neue Lust am Strafen

Schaulustiger macht ein Foto von Unfallopfern

Glotzen ist menschlich

Thomas Mücke

Radikale zurück ins Leben führen

Bänz Friedli

Prunk? Nein, danke!