Advertorial
03. Juni 2019

Frische Brise und Röstaromen

So schmeckt der Sommer! Barbecue gehört einfach zur warmen Jahreszeit wie Gin zum Tonic. Auf dem BBQ-Schiff der Zürichsee Schifffahrt schwelgen Fleischliebhaber und Vegetarier immer am letzten Donnerstag des Monats - dank feinen Grilladen direkt vom Rost.

BBQ-Schiff der ZSG
Bilder: Zürichsee Schifffahrt
Lesezeit 1 Minute

Man nehme: einen lauen Sommerabend, ein Schiff und einen heissen Grill. Man füttere den Rost mit einem Haufen Leckereien, die schon beim blossen Zugucken das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Ein genüsslicher Schluck vom Long Drink oder kühlen Bier, während die Röstaromen langsam nach oben steigen und sich mit der frischen Seebrise zu einem berauschenden Geruchscocktail vermischen. Barbecue und Sommer gehören zusammen wie Gin und Tonic oder Kino und Popcorn. Auch die Zürichsee Schifffahrt schickt in diesem Jahr wieder ihr BBQ-Schiff auf Kurs – mit neuem Konzept und neuen Geschmackserlebnissen.

Immer am letzten Donnerstag im Monat zwischen Juni und September verwandelt sich das Motorschiff Helvetia vom Kurs- ins Genussschiff. Kaum sind die letzten Tagesgäste von Bord, wird das Freideck auf dem Oberdeck zur Schlemmermeile mit grossem Grill und separatem Smoker. Weil offenes Feuer auf dem Schiff verboten ist, wird die Glut durch Gas ersetzt. Und schon nach kurzer Zeit schmoren auf den Grillgittern Schweinsbraten, Spare Ribs, Hohrückensteaks, Rindsburger, Chili-Würstli, marinierter Lachs im Alu-Päckli, Gemüse, Folienkartoffeln und Halloumi.

beim Abendessen

Barbecue – eigentlich eine Garmethode, bei welcher grosse Fleischstücke langsam bei mässiger Temperatur gegart werden – vereint. Das Online-Lexikon Wikipedia sagt ihm gar «eine wichtige Funktion für die Ausbildung des Identitätsgefühls» nach. Das lässt sich bestätigen: Auf dem BBQ-Schiff treffen harte Kerle auf eingefleischte Vegetarier und disziplinierte Kalorienzähler. Für die gibt es übrigens auch ein appetitlich angerichtetes Salatbuffet mit diversen Gemüse- und Blattsalaten. Gäste, die nach der sprichwörtlichen und einst von Reinhard Mey besungenen «heissen Schlacht am kalten Buffet» noch ein Plätzchen frei haben im Magen, schliessen eben jenen mit einem süssen Dessert. Eis mit heissen Himbeeren, Caramelköpfli oder Zuger Kirschtorte rutschen eigentlich immer, oder?

Grillverweigerer sind auf dem BBQ-Schiff übrigens auch willkommen. Statt den Weg zum Rost anzutreten, werfen sie einen Blick in die Speisekarte: Roastbeef, Schweinshalsbraten und Rindsfiletmedaillons wandern vom Smoker zunächst in die Schiffsküche. Hier erhalten sie ihr Finish mit diversen Saucen und Beilagen, um anschliessend den Weg ins Bordrestaurant zu finden.
Das BBQ-Schiff verbindet – nicht nur Gourmets und Geniesser, sondern auch einen hektischen Arbeitsalltag mit einem entspannten «Mehr See»-Erlebnis zum Feierabend.

Von Juni bis September sticht das BBQ-Schiff immer am letzten Donnerstag des Monats in See. Abfahrt ist um 19.15 Uhr ab Zürich Bürkliplatz, Ankunft um 21.45 Uhr (Türöffnung: 18.55 Uhr). Das Ticket kostet CHF 25.00 pro Person, Kinder zahlen die Hälfte. Essen und Getränke sind nicht im Preis inbegriffen und werden direkt an Bord bezahlt. Für das All-you-can-eat-Buffet mit Salaten und Grilladen vom Grill und Smoker werden pauschal CHF 65.00 berechnet. Tickets sind unter www.zsg.ch/bbq oder an den ZSG-Verkaufsstellen Bürkliplatz und Werft erhältlich.

Verwandte Artikel

Bar mit Terrasse auf Sizilien

Aromen der Heimat

Beat Huber mit seinen Eseln

Auf Trab im Dutti-Park

Patrick Vogel

Ihm liegt Bern zu Füssen

Die Grilladen-Liebhaberin, Anja Steiner, arbeitet seit fünf Jahren bei Migusto.

So klappt das Grillieren