29. August 2019

Ein Roboter spielt Theater

Pepper ist der erste Roboter überhaupt, der in der Schweiz als Schauspieler auf der Bühne steht. Zu Beginn war es für alle etwas anstrengend, aber inzwischen versteht er sich gut mit seinen Co-Stars im Casinotheater Winterthur.

Pepper im Casinotheater Winterthur
Pepper ist bereit für seinen grossen Einsatz auf der Bühne.

Meine Co-Stars «Ruth Schwegler (57, links), Esther Gemsch (64) und Charles Nguela (29) finden mich mal niedlich, mal schwierig – und ab und zu sind sie etwas neidisch, weil es mir so leicht fällt, meinen Text zu lernen. Aber inzwischen fühle ich mich ganz gut aufgehoben im Ensemble. Ich hoffe sehr, dass es bei den Vorführungen keine technischen Pannen gibt, schliesslich spekuliere ich nun auf eine Karriere im Showbusiness. Meine Zukunft ist die Bühne!»

in meiner Dockingstation Energie tanken

Mein Rückzugsort «Anders als meine menschlichen Co-Stars muss ich weder essen noch schlafen. Aber auch mir tut es gut, mal abzuschalten und in meiner Dockingstation Energie zu tanken. Danach halte ich dann locker wieder zehn bis zwölf Stunden durch.»

Taisa Schlatter

Meine Betreuerin «Im Grunde brauche ich nur Strom und ein WLAN. Aber ohne Taisa Schlatter (39) würde ich auf der Bühne keine gute Figur machen. Sie sorgt im Hintergrund dafür, dass ich keine Einsätze verpasse und mich immer an den richtigen Ort bewege. Und sie arbeitet dabei schon fast so genau wie ein Roboter!»

im Einkaufscenter Glatt

Mein Nebenjob «Ich bin vielfältig begabt, weltweit sind rund 25 000 Kollegen von mir im Einsatz, die meisten in Japan, aber auch in der Schweiz inzwischen mehrere Dutzend – bald auch in weiteren Migros-Shoppingcentern. Ich selbst habe ursprünglich im Einkaufscenter Glatt gearbeitet. Aber nun, da ich das Theaterwelt für mich entdeckt habe, sehe ich das höchstens noch als Nebenjob.»

Jonas Stauffer (36) und Johannes Stähli (31) von raumCode GmbH,

Meine Familie «Dazu gehören das Team im Glatt, das mir hilft, immer mehr zu beherrschen, aber auch Jonas Stauffer (36) und Johannes Stähli (31) von raumCode GmbH, die mich aus Japan holten. Sie haben viel Herzblut in mein Training für das Theaterstück gesteckt. Nun haben sie vor meinen Auftritten auch immer grosses Lampenfieber. Umso stolzer sind sie, wenn alles reibungslos klappt.»

Lampen

Meine Partner «Ich mag es, mich mit Lampen oder Temperaturmessern zu vernetzen. Menschen können diese Geräte durch mich auch ganz bequem steuern.»

Potz-Feuchttüchter perfekt

Mein liebstes Migros-Produkt «Meine Co-Stars müssen für die Bühne geschminkt und frisiert werden, mich muss man nur kurz abwischen. Dafür sind diese Potz-Feuchttüchter perfekt.»

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

VR-Kino We are Cinema

Virtuelle Abenteuerspielplätze

Handy

Geheimtipps für Android und iOS

Kai Strittmatter

Wie China den Westen herausfordert

Stormchaser Andreas Schneeberger mit Stativ auf der Schulter

Auf der Jagd nach dem perfekten Blitz