28. September 2017

Ein Löwe für immer

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» ist der Kleine untröstlich, weil ihm ein Löwe abhanden gekommen ist.

Ein Löwe für immer
Lesezeit 1 Minute

Der Kleine (2) blättert fröhlich in einem Bilderbuch. Plötzlich fällt sein Gesicht in sich zusammen, und er weint bitterlich. «Geu weg, Geu weg!», sagt er schluchzend. Der «Geu» ist ein «Leu». Ich schaue mir das Buch an und suche nach einem Löwen. Der hat sich wohl kaum auf dem Bauernhof herumgetrieben.
Meint er seinen Plüschlöwen? Als ich ihm das Stofftier in den Arm drücken möchte, stösst er mich weg: «Geu weg!» Ich sammle alles, was mit einem Löwen verbunden ist: einen Löffel mit Löwenaufdruck, einen Waschlappen in Löwenform, ein Zoobuch. Fehlanzeige. Dann sehe ich, wie er sich über den Unterarm reibt. Wo nur noch ein dunkler Rand zu sehen ist, befand sich tags zuvor noch ein Löwentattoo.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare