Jetzt profitieren
21. August 2017

Donau-Flusskreuzfahrt mit 200 Franken Rabatt

Donaudelta, Weltnaturerbe, das Eiserne Tor: Erleben Sie eine Flusskreuzfahrt auf einer der ältesten europäischen Handelsrouten. Die Reise mit Ausflügen nach Bukarest, Budapest und Wien bietet das Reisebüro Mittelthurgau zu einem Sonderpreis an.

Wachau in Niederösterreich
Zu den landschaftlichen Highlights der Reise zählt die Wachau in Niederösterreich. (Bilder zVg)
Lesezeit 3 Minuten

Gibt es eine schönere Art der Entschleunigung als eine gemächliche Fahrt auf einem majestätischen Strom? Das Migros-Magazin und das Reisebüro Mittelthurgau offerieren Ihnen eine zehntägige Traumreise auf der Donau mit dem komfortablen Kreuzfahrtschiff «Excellence Melodia». Es werden 200 Franken Rabatt pro Reiseteilnehmer gewährt.

Die Reise beginnt mit einem Flug nach Rumänien – in die Stadt Tulcea. Gleich nach der Ankunft steht ein erster Ausflug in die Welt des Donaudeltas auf dem Programm. Anschliessend beziehen Sie ihre Kabine an Bord der «Excellence Melodia».

Stromkilometer Null

Am Morgen des zweiten Tags passiert das Schiff den Stromkilometer Null der Donau am Schwarzen Meer. Der St.-Georgs-Arm ist mit seinen vielen Windungen der schönste der drei Mündungsarme im Delta. Mit Ausflugsbooten können Sie dieses einzigartige Naturparadies mit seinen weltberühmten Pelikankolonien erkunden.

Donaudelta mit Pelikankolonien (zVg)
Donaudelta mit seinen einzigartigen Pelikankolonien

Am dritten Tag besteht die Möglichkeit, das Schiff zu verlassen und mit dem Bus einen Ausflug nach Bukarest zu unternehmen. Die rumänische Hauptstadt wird wegen ihrer Architektur im französischen Stil des 19. Jahrhunderts auch als «Paris des Ostens» bezeichnet. Dort erleben Sie eine Stadtrundfahrt.

Am vierten Tag haben Sie Gelegenheit, Belogradtschik zu besuchen – eine im nordwestlichen Bulgarien gelegene byzantinische Festung aus dem 6. Jahrhundert, die von schroff aufragenden Felsen umgeben ist.

Durch die Karpaten nach Belgrad und Novi Sad

Das «Eiserne Tor» (zVg)
Das «Eiserne Tor» an der rumänisch-serbischen Grenze

Den fünften Tag verbringen Sie an Bord, wenn die «Excellence Melodia» das sogenannte Eiserne Tor, einen der imposantesten Taldurchbrüche in Europa, passiert. Es folgt eine ruhige Stromfahrt durch die Ausläufer der Karpaten, bevor am sechsten Tag Belgrad erreicht wird. Das Strassenbild der serbischen Hauptstadt ist von vielen jungen Menschen geprägt; es herrscht ein Geist des Aufbruchs und Neuanfangs. Nach einer morgendlichen Stadtrundfahrt unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in die Universitätsstadt Novi Sad und besuchen das berühmte Kloster Krusedol.

Am siebten Tag steht ein Abstecher in die ungarische Stadt Pecs am Fuss des Mecsek-Gebirges nahe der kroatischen Grenze auf dem Programm. Zahlreiche Baudenkmäler verleihen dem Ort ein mediterranes Flair.

Historische Pracht im Überfluss

Am achten Tag trifft das Schiff in Budapest ein. Eine Rundfahrt bringt Sie zu historischen Bauten wie dem Parlamentsgebäude, der Kettenbrücke und der Fischerbastei.

«Servus in Wien!» lautet das Motto am neunten Tag der Reise. Auf einer Stadtrundfahrt besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und können sich vom legendären Charme der Donaumetropole verzaubern lassen, bevor es tags darauf mit dem Bus von Wien aus zurück in die Schweiz geht. Sicher werden Sie von dieser Flusskreuzfahrt viele schöne Eindrücke bewahren.

Diverse Ausflüge sind im sogenannten Ausflugspaket inbegriffen. Es kann nur im Voraus gebucht werden. Sie sparen in diesem Fall mindestens 20 Prozent. Einzeln lassen sich die Ausflüge an Bord buchen.

Benutzer-Kommentare