05. März 2012

Die sieben Messie-Typen

Sie teilen eine gewisse Unordnung miteinander, oder dass sie sich von angesammeltem Material schwer trennen können. Dennoch verhalten sich Messies mitunter ganz unterschiedlich und haben verschiedene Antriebe. Eine Übersicht des Verbandes «LessMess».

Wenn die Unordnung System hat.
Wenn die Unordnung System hat.

Der perfektionistische Messie
Sie kümmern sich vorwiegend um Kleinigkeiten, dies aber perfekt. Der Haushalt als Ganzes versinkt jedoch im Chaos.Es fehlt der Überblick über das Ganze, ein Plan.
Merkmal: Die Teesorten werden pingelig alphabetisch geordnet, während sich das Geschirr schichtweise auf der Ablage stapelt.

Der Sicherheitsmessie
Sie erwarten stets schlechtere Zeiten, deswegen betreiben sie unaufhörlich Vorsorge. Kleider werden nicht bei Bedarf, sondern auf Vorrat gekauft, speziell im Ausverkauf. Geschenke sammelt man auch Monate im Voraus (und vergisst sie dann auch mal!). Alles wird aufbewahrt.
Merkmal: Schuhe, Schnäppchen aller Art stapeln in rauen Mengen. Zwar hat die Ablage oft eine Art Ordnung, doch die Menge allein verunmöglicht die Übersicht.

Der idealistische Messie
Vertreter dieses Typs schweben schlicht in anderen Welten. Interessieren sich für grosse Gedanken, Konzepte und Ideen, entwickeln häufig wunderbare Visionen. Sie wenden fast unbegrenzt Zeit auf, Projekte niederzuschreiben, die in der Regel in der Schublade enden.
Merkmal:Der Hunger in der Dritten Welt wird mit Inbrunst bekämpft, derjenige der eigenen Kinder dafür mit Fastfood gestillt. Die Energie reicht schlicht nicht für alles...

Der rebellische Messie
Sie sind sehr oft durch traumatische Kindheitserlebnisse vorbelastet, stammen klassischerweise aus Familien, in denen Ordnung, Sauberkeit und Co. wichtiger waren als vieles andere.
Merkmal: Die Umzugskartons stehen vorab deshalb noch nach Monaten demonstrativ im Wohnzimmer, damit sich die Mutter beim nächsten Besuch darüber aufregt.

Der sentimentale Messie
Diese Romantiker sehen in jedem noch so unscheinbaren Gegenstand einen Wert. Die Vergangenheit bleibt durch alle aufbewahrten Erinnerungsstücke erhalten.
Merkmal: Überall türmen sich Familienfotos, Reisesouvenirs, Flug- oder Fussballmatch-Tickets.

Der erholungsbedürftige Messie
Für sie stellt die Wohnung ein Ort dar, wo man nicht auch noch überlegt und strukturiert vorgehen, sprich: arbeiten will. Solche Messies haben meist einen anstrengenden Beruf, der genaue und koordinierte Vorgehensweise erfordert, und wollen sich abends nur noch ausruhen.
Merkmal: Leere Flaschen stehen auf dem Küchenboden zum Entsorgen bereit – tun das aber lange. Dasselbe mit Zeitungen usw.

Der reinliche Messie
Ein spannender Fall, für den Sauberkeit immer vor geht, Ordnung aber weit hinterher hinkt. Dieser Messie denkt, sich nicht mehr um bestimmte Sachen kümmern zu müssen, wenn sie mal geputzt, abgestaubt oder gewaschen sind. Kleider bleiben etwa nach dem Waschen und Trocknen ewig im Korb liegen.
Merkmal: Im Haushalt ist jedes Ding für sich sauber, alles zusammen wirkt aber chaotisch.

Typologie: Sandra Felton ( www.lessmess.ch )

Fotograf: Basil Stücheli

Benutzer-Kommentare