31. Juli 2017

Die schöne Wäscherin

Ihr Lächeln kannte die ganze Schweiz: Charlotte Sprecher Marti warb in den 60er-Jahren für das Migros-Waschmittel Total.

Charlotte Sprecher im Jahr 1967: Mit strahlendem Lächeln warb sie für das Migros-Waschmittel Total und viele andere Produkte (Bild: MGB-Archiv).
Lesezeit 2 Minuten

Dieses Foto ist ein halbes Jahrhundert alt: Im flauschigen Pullover und perfekt frisiert, präsentierte 1967 ein junges Model eine Grosspackung des Waschmittels Total. Es ist die heute 77-jährige Charlotte Sprecher Marti, die damals oft für Werbefotoshootings engagiert wurde. Ihr Bild prangte zum Beispiel auch auf der Verpackung von Migros-Nylonstrümpfen. «Die Shootings machten mir immer Spass», erinnert sich die Zürcherin. «Und als junge Frau freute ich mich über die grosszügigen Honorare, die ich für die Modeleinsätze bekam.»

Charlotte Sprecher Marti heute (Bild: zvg).

Nicht nur aus der gedruckten Werbung, sondern auch aus dem Fernsehen war ihr Gesicht bald vielen Leuten vertraut: 1973 stand sie als Assistentin des populären Quizmasters Mäni Weber vor den TV-Kameras. Seine Show «Wer gwünnt?» war damals ein Fernsehereignis, das die Nation einte: Das ganze Land zitterte mit, wenn die Kandidaten nach Antworten auf schwierige Fragen suchten. Wie es in diesem Jahrzehnt noch üblich war, wirkte Sprecher allerdings nicht als gleichberechtigte Moderatorin an der Sendung mit. Stattdessen wurde sie vom Quizmaster bisweilen fast wie ein lebendes Schmuckstück präsentiert.

Video: Charlotte Sprechers erster Auftritt im TV-Quiz «Wer gwünnt?»

Als die Werbe- und TV-Frau in den 70er-Jahren Mutter wurde, verschwand sie nach und nach aus dem Rampenlicht. Sie machte hinter den Kulissen Karriere in der Modebranche und war schliesslich Geschäftsführerin einer genossenschaftlich organisierten Firma, die im Ausland Kleider für Schweizer Fachgeschäfte einkaufte.

Der Migros ist sie treu geblieben – als loyale Kundin, die bis heute in Läden mit dem orangen M einkauft.

Benutzer-Kommentare